10 kostenlose Tipps für Hannover (Sommer wie Winters)

10 kostenlose Tipps für Hannover

Wenn ich bei der Google Suche “Hannover ist…” eingebe, kommt nicht etwa an erster Stelle “langweilig”, sondern “bunt” und das stimmt! Deshalb zeige ich euch heute 10 bunte Tipps rund um meine Heimatstadt Hannover. Und das Beste? Alles kostenlos!

1. Hannovers Skyline auf dem Park Deck der Ernst August Galerie
Ich finde es immer schön, wenn ich neu in einer Stadt bin, mir einen rundum Blick zu verschaffen. Natürlich kannst du auch mit dem Aufzug aufs neue Rathaus, genauso schön ist aber die Aussicht vom Parkdeck der Ernst August Galerie. Diese liegt mitten in der Innenstadt und das Deck ist für Fußgänger frei zugänglich. Nimm einfach die Rolltreppe bis ganz nach oben und schon bist du da. Vor allem bei Sonnenuntergang ist die Aussicht wunderschön.

2. Tiergarten
Dieser Tierpark ist eigentlich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Frühling und Sommer kann man dort wunderbar entspannen, im Herbst ist die Laubfärbung traumhaft und im Winter hat man den Park fast für sich. Aber die Flora ist nicht das ausschlaggebende Argument (dafür haben wir die Eilenriede), sondern das dort verschiedenste Arten von Wildtieren leben. Manche sogar komplett frei! Eine tolles Fotomotiv.

3. Winterzoo
Für die kalten Wintermonate hat sich der Erlebnis Zoo Hannover etwas ganz besonders ausgedacht – den Winterzoo. Im Zeitraum zwischen November und Februar locken Rodel- und Schlittschuhbahn, ein Wintermarkt und viele weitere Attraktionen. Besonders schön ist auch das Setting, auf “Meyers-Hof” zwischen alten Nutztierrassen und Fachwerkhäusern. Hier ist ab 16 Uhr der Eintritt frei.
(Stand Januar 2016, am besten selber nochmal auf der Website nachschauen)

Winterzoo – Wo sich Bär und Murmeltier gute Nacht sagen

4. Grillen an der Ihme
Es gibt kaum ein lauschigeres Plätzchen in Hannover als an der Ihme in Linden. Hier laden zahlreiche Wiesen direkt am Fluss zum entspannen ein. Viele Hannoveraner nutzen diesen Platz mitten in der Stadt, um im Sommer Frisbee zu spielen oder zu grillen. Tue dich einfach mit ein paar Freunden zusammen und genieße sommerliche Stunden. Sobald es dunkel wird, wird auch das Kraftwerk (auch die drei warmen Brüder genannt) wunderschön illuminiert.

5. Die Herrenhäuser Gärten im Winter
Ein Ort der sich im Winter in eine wirkliche Wunderlandschaft verwandelt, sind die Herrenhäuser Gärten. Auf den kleinen Grachten gibt es viele Schwäne und gerade wenn es richtig gefroren hat, sieht das traumhaft schön aus. Wer dann richtig in die Gärten möchte (mit Schloss und so) hat Glück, im Winter sind die Preise günstiger.

6. Kino Total Béi Chéz Heinz
Nicht ohne Grund nennt sich dieser Club im Szene- und Studtentenviertel Linden “Der Club eures Vertrauens”. Neben tollen Partys gibt es hier jeden Mittwoch die Veranstaltung “Kino Total”. Hier werden dem Publikum 3 Filme zur Auswahl gestellt, über die es dann fachmännisch (oder fräuisch) abstimmt. Kuschel dich also gemütlich in die Sofas und genieße das gratis Kino. Allerdings möchte ich dir gerne das Popcorn ans Herz legen, denn das versüßt im wahrsten Sinne des Wortes, den Kino-Genuss.

Linden ist Hannovers kreatives Viertel

Linden ist Hannovers kreatives Viertel

7. Volkssternwarte Hannover
Du wolltest schon immer mal hoch hinaus? Dann ist diese Sternwarte für dich genau richtig. Jeden Donnerstag ab 20:00 steht die Warte offen (nur in den Sommermonaten ist es für die Beobachtung zu hell) und man kann einen Blick in die Sterne wagen. Außerdem gibt es spannende Vorträge – alles von den Mitgliedern ehrenamtlich durchgeführt!

8. Der rote Faden
Dem Einen oder andere mag der rote Faden, mit einem Blick auf den Boden in Hannover Innenstadt, schon aufgefallen sein. Aber was hat es damit auf sich?
Ganz einfach! Dieser führt auf etwas mehr als 4km einmal durch Hannovers Sehenswürdigkeiten – Vom Bogenschützen bis zu “Unter´m Schwanz”. Und der Rundgang ist nicht nur kostenlos, sondern auch barrierefrei. Und wer es ganz genau wissen will, kann für 3€ in der Touristeninformation (Start des roten Fadens), eine Begleitbroschüre kaufen.

Das und viel mehr gibt es auf dem roten Faden zu erleben

Das und viel mehr gibt es auf dem roten Faden zu erleben

9. Und bei Regen?
Natürlich regnet es nie, niemals in Hannover, aber sollte es doch mal dazu kommen, gibt es trotzdem etwas zu sehen! In fast allen Museen ist Freitags “Freitag”, also freier Eintritt. Vor allem das Niedersächsischen Landesmuseum mag ich total gerne. Mich erinnert es immer ein bisschen an Nachts im Museum und vor allem als Kind bin ich super gerne in die Ausstellung mit den ganzen Echsen und Fischen gegangen. Und falls die Sonne wieder rauskommt, könnt ihr im Park davor mit wunderschönem Blick auf das Neue Rathaus, ausruhen. Alle Infos, wann welches Museum freien Eintritt hat, gibt es hier…

10. Und noch viel mehr…
Vor allem im Sommer hat Hannover so viele tolle Angebote, das ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Vom (Sonnen-)Baden am Kanal mit Blick auf das alte Contigelände, ausgedehnte Fahrradtouren und Großstadtfeeling in Linden bis hin zu coolen Aktionstagen wie dem Autofreien Sonntag oder dem Tag des offenen Denkmals. Da solche Aktionen aber nur einmal im Jahr statt finden, solltet ihr unbedingt den Eventkalender checken.

Das alte Conti-Gelände direkt am Kanal

Das alte Conti-Gelände direkt am Kanal

 

10 Kommentare

    • lieschenradieschen

      Sehr gerne.
      Das mit dem Winterzoo finde ich auch total klasse.

      Liebe Grüße,
      Lynn

  1. Oh man, ich bin noch nie auf die Idee gekommen, auf das Parkdeck der Ernst-August-Galerie zu steigen. Das hole ich am Montag mal nach 😉
    Ich finde es immer toll, etwas über Hannover zu lesen. Ich wohne so gerne hier und kann auch gar nicht verstehen, wieso die Stadt das Vorurteil hat, langweilig zu sein. Und super, dass du das Heinz empfiehlst. Sonst lese ich immer nur vom Zaza und den anderen Raschplatzdiscos … Bäh! 😉
    Der Winterzoo hat übrigens nur noch freitags bis sonntags offen, da bin ich am Donnerstag auch drauf reingefallen.

    Viele Grüße aus Linden-Süd!
    Christin

    • lieschenradieschen

      Ja! Das geht mir genauso so, ich bin auch ein totaler Fan von Hannover.

      Oh ja. Zaza und allgemein die Stadt mag ich nicht sonderlich gerne zum Feiern.
      In Linden ist es halt viel schön 😛

      Ach, das ist ja doof… Wusste ich auch gar nicht mit dem Zoo.
      Danke für das Feedback.

      Liebe Grüße,
      Lynn

  2. Oh klasse, ein Artikel über die Heimat.
    Und man lernt immer was Neues: Die Sternwarte ist ein super Tipp!!!
    Hannover wird wirklich immer schöner. Ich mag den Georgengarten im Frühling noch sehr gerne und das Strandleben.

    • lieschenradieschen

      Stimmt! Das sind auch zwei klasse Tipps. Allgemein Hannover im Sommer ist toll 🙂

      Liebe Grüße,
      Lynn

    • lieschenradieschen

      Stimmt du hast recht. Nächstes mal kommen wieder mehr Bilder dazu 🙂 es ist nur sehr erstaunlich, wie wenig Fotos man von seiner Heimatstadt doch hat. Vermutlich weil man es ja jeden Tag sieht…

      Liebe Grüße,
      Lynn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.