Aus-Zeit

Cover des Buches Aus-Zeit

Aus-Zeit – Mit Mozart und den Buschleuten in der Namib

“Das einzige Ziel, das ich mir gesetzt habe, ist die Geschichte meiner Eltern aus der Zeit, bevor es mich gab, aufzuschreiben. Die Geschichte zweier Menschen, die sich 1939 am schönen Kap der Guten Hoffnung kennen und lieben lernten und die über einen Zeitraum von zehn Jahren durch Ozeane und Stacheldraht äußerlich und irgendwann auch innerlich getrennt wurden.”

Autorin Erika von Wietersheim geht für einen Monat auf eine Farm, mitten in der Namib Wüste. Der nächste Ort – Aus – ist circa 30 Kilometer von ihr entfernt. So wird aus ihrer Auszeit, irgendwie auch eine Aus-Zeit. In diesem Monat, möchte sie die Biografie ihrer Eltern aufschreiben. Später entsteht daraus das Buch “Nur 24 Zeilen” – eine wahnsinnige Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann. Aber was bedeutet es, für so eine lange Zeit alleine in der Wüste zu sein? Wie alleine ist man wirklich? Und welche Fragen stellt man sich zwangsläufig? All dies hat von Wietersheim Tag für Tag in einem Tagebuch nieder geschrieben. Und an diesen Gedanken lässt sie den Lesenden von “Aus-Zeit” teilhaben.

Gefällt weil: 

Jeder der Namibia kennt, wird sich in ihrer “Aus-Zeit” wieder finden. Mit wunderschön schnörkellosen Wörtern, die zu der Landschaft passen, beschreibt sie die Umgebung ihrer Farm. Tag für Tag wandert sie strahlenförmig vom Gebäude weg und erkundet so die Landschaft. Mal ist es bitterkalt, mal heißt, mal scheint die Sonne und mal ist es nebelig zugezogen. Die Wüste kennt kein erbarmen und lässt den Menschen ganz klein werden.

Gepaart sind die einzelnen Tage mit Sprüchen, entweder von lieben Freunden oder bekannten Persönlichkeiten. Die Worte treffen ins Mark und sind so wahr und ehrlich, wie die Namib, die Aus umgibt.

Außerdem kommt “Aus-Zeit” genau richtig. Nachdem ich “Nur 24 Zeilen” gar nicht mehr aus der Hand legen wollte, kam dieses Buch genau richtig. Es ist sozusagen ein Blick hinter die Kulissen und noch so viel mehr. Nachdem Blick in die Vergangenheit, richtet man nun zusammen mit von Wietersheim seinen Blick wieder in das Hier und Jetzt der beeindruckenden Umwelt Namibias. Aber wer denkt “Aus-Zeit” sei leichte Lektüre, irrt. Auch hier wird man zum (Nach-)Denken angeregt, aber auf angenehmste Art und Weise.

“Aus-Zeit” ist eine tolle Ergänzung, für all diejenigen, die nach “Nur 24 Zeilen” noch nicht genug bekommen haben. Aber auch so ist es eine Liebeserklärung an Namibia, Mozart und die Geschichten der Wüste.

Aus-Zeit

Aus-Zeit
Mit Mozart und den Buschleuten in der Namib
Erika von Wietersheim
136 Seiten | Hardcover gebunden mit Lesebändchen
ISBN: 978-3-946205-20-3
16,99€ (D) über Palmato Publishing


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das Geschriebene spiegelt meine eigene Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen, sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen nur authentische Leseberichte finden, die meinen eigenen Interessen widerspiegeln. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.