Alle Artikel von lieschenradieschen

Fotoparade – Best of 1.Halbjahr 2017

Umzugsstühle in Leipzig im Rahmen der Fotoparade Best of 1.Halbjahr 2017

Manchmal kann ich kaum glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Mittlerweile ist die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt eine echte Institution in der Bloggerwelt geworden. Auch dieses Mal fragt er Blogger_innen nach ihren schönsten Bildern aus dem 1. Halbjahr 2017. Gepostet wird allerdings nicht wild drauf los, sondern in 6 Kategorien. Folgenden Adjektive gilt es Leben einzuhauchen: “ungewöhnlich”, “entspannt”, “fern”, “beleuchtet”, “alt” und “schönstes Foto”. Da hier natürlich die Bilder im Vordergrund stehen, möchte ich dich auch nicht weiter auf die Folter spannen. Vorhang auf für die Fotoparade – Best of 1.Halbjahr 2017: Weiterlesen

3+

Du fährst wohin?!

Titelbild des Buches Du fährst wohin?! von Adam Flatcher

Du fährst wohin?! – Pizza in Pjöngjang, Karussell fahren in Tschernobyl und weitere merkwürdige Reisen

“Meine Reiselust ist nicht mehr das, was sie einmal war. Was zumindest teilweise daran liegt, dass mir mittlerweile eine Sache klar ist: All die Dinge, die mir am Reisen gefielen – meiner Routine zu entkommen und neue Menschen kennen zu lernen -, kann ich auch hier bekommen. Man kann in ein fremdes Land reisen, ohne seine Komfortzone ein einziges Mal zu verlassen.”

Weiterlesen

2+

Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

Solitaire auf einer Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

[Werbung] Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

Namibia ist ein Land unendlicher Weiten. Oft kann man stundenlang auf den schnurgeraden Straßen fahren, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Langweilig wird es trotzdem nicht, denn die Landschaft verändert sich zum Teil schneller als man denkt und zahlreiche Tierbeobachtungen setzten das i-Tüpfelchen oben drauf. Aber wie bewegt man sich am besten fort? Heute möchte ich dir einen kleinen Überblick verschaffen zwischen Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia. Weiterlesen

3+

Comeback mit Backpack

Cover des Buches Comeback mit Backpack von Gitti Müller

Comeback mit Backpack – Eine Zeitreise durch Südamerika

“Denn Schlafen hat etwas von Sterben, und Aufwachen ist doch jeden Morgen eine kleine Wiedergeburt. Nicht nur für Ältere. Sterben geht immer. Wir verdrängen es nur erfolgreich. Es braucht keine Erleuchtung, kein Rebirthing-Seminar, keinen Schamanen und keinen Priester um das zu erkennen. Es braucht eigentlich nur einen Perspektivwechsel. Und der geht am besten, wenn wir in einer neuen Umgebung sind und alte Gewohnheiten ablegen.”

Weiterlesen

0

7.Etappe des GR221: Das Ziel ist nah

Aussicht auf die Berge auf der 7.Etappe des GR221

Als ich morgens im Zelt die Augen aufschlage wird mir klar, ich habe es geschafft! Die hohen Berge liegen hinter uns und ich habe es tatsächlich geschafft! Das vor mir aber tatsächlich noch eine sehr herausfordernde Etappe liegt, ist mir zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst. Weiterlesen

2+