Beyond Survival

Cover des Buches Beyond Survival

Beyond Survival – Flucht. Ankunft. Zukunft. Kinder erzählen ihre Geschichte

“In den Nächten solcher warmen Tage habe ich manchmal oben auf dem Dach mit meinem Schaf und meinem Großvater gesessen und die Sterne beobachtet. “Hör genau hin”, hat mein Großvater dann zu mir gesagt. “Sie sprechen zu uns, sie flüstern und wispern. Manchmal singen sie auch. Und sie können tanzen. Aber wenn sie zu wild tanzen, fallen sie runter. Hör gut zu, meine Nabila, was dir die Sterne zu sagen haben.” Nabila lächelt in sich hinein. “Manchmal habe ich die Sterne hören können. Hier in Deutschland wollte ich auch die Sterne beobachten, deshalb bin ich einmal nachts aus dem Container geschlichen, damit meine Mutter mich nicht hört, und habe mich draußen auf die Straße gesetzt. Ich dachte, vielleicht haben die Sterne ja eine Botschaft von meinem Opa für mich. Aber ich habe keine Sterne gesehen. Nur ganz viele Wolken am Himmel.””

  • Nabila (12), geflüchtet aus Syrien

Fünfzig Millionen Kinder sind weltweit auf der Flucht. Ein Teil davon entfällt auf Binnenflüchtlinge – also Flüchtlinge im eigenen Land – und ein anderer Teil verlässt seine Heimat komplett. 18 Kinder und Jugendlich aus aller Welt erzählen in Beyond Survival ihre Geschichte. Es sind Geschichten voller Trauer, Gewalt und Abschied. Es sind aber auch Geschichten die von Träumen erzählen, Hoffnung und Neugierde auf das neue Leben. Kein Mensch flieht freiwillig und diese bittere Erfahrung, aus dem eigenen Leben urplötzlich gerissen zu werden, eint fast alle Kinder die Geflüchtet sind. Und auch wenn die Beweggründe unterschiedlich sind, oft ist es doch die pure Verzweiflung. 

Beyond Survival besucht Kinder, Jugendliche und ihre Familien aus Syrien, Afghanistan, Somalia, Eritrea oder dem Irak. Jeder dieser Menschen hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen und meistens ist es tief berührend sie aus der Sicht eines Kindes zu hören. Einige Begreifen nur schwer, was sie erlebt haben und was sie hinter sich lassen mussten. Anderen ist ganz klar, in was für einer Situation sie sich befinden. Aber was kommt nach dem Überleben, also Beyond Survival? Auch davon erzählen die Kinder und Jugendliche in diesem beeindruckenden Buch.

Blick in das Buch Beyond Suvival

Gefällt weil:

eigentlich gibt es hier wenig, was einem gefallen kann. Nicht selten musste ich bei den Geschichten ordentlich schlucken oder das Buch gar für ein paar Sekunden beiseite legen. Es ist für mich unvorstellbar, was diese jungen Menschen durch machen mussten und bei jeder Seite wurde mir klar, welch ein Glück und welch ein Privileg es ist, in einem sicheren Umfeld aufzuwachsen.

Und doch gefällt mir dieses Buch von Kilian Kleinschmidt und Jenny Schuckardt. Es gefällt, weil es die Augen öffnet und weil es Verständnis schafft. Verständnis für die Situation geflüchteter Menschen und vielleicht sogar einen kleinen Einblick in deren Seelenleben. Die bildhafte Sprache in Beyond Survival steht manchmal in starkem Kontrast zu dem, was die Kinder und Jugendlichen schildern – und das ist gut so! Die lebhafte Sprache passt zu dem Buch und wird den Geschichten gerecht.

Ergänzend zu den Erzählungen der Kinder und Jugendlichen, gibt es immer mal wieder Einschübe des Experten Kilian Kleinschmidt. Dieser erklärt dem Lesenden unter anderem Begriffe wie Migration oder Humanitäre Hilfe in Katastrophen. Ergänzend dazu gibt es neben einem Vorwort für Erwachsene, auch ein tolles Vorwort für Kinder. Wobei ich mir hier die Frage stelle, ob ich die Geschichten der geflüchteten Kinder meinem eigenen Kind tatsächlich vorlesen würde. Vermutlich würde ich einige Teile auslassen. Was ich gleichermaßen furchtbar finde, denn es ist ja Kindern passiert und ich habe die Macht (hypothetische Macht, denn ich habe ja noch gar keine Kinder) meine Kinder davor zu bewahren. Und doch kann sich auch diese Situation so schnell ändern. Ich erinnere mich an eine Geschichte in Beyond Survival, in der eine Mutter erklärt vor wenigen Jahren sah Syrien ähnlich aus wie Deutschland. Keiner hat mit einem Krieg gerechnet und nun passiert in Syrien eines der schlimmste Desaster nach dem zweiten Weltkrieg.

Blick in das Buch Beyond Survival

Ich möchte Beyond Survival wirklich nur jedem wärmstens ans Herz legen. Ich weiß das dieses Buch harter Tobak ist, aber genauso ist es wichtig sich mit Menschen zu beschäftigen, die in unserer Gesellschaft angekommen sind. Selten haben wir Berührungspunkte mit Geflüchteten und doch reden wir häufig über sie. Wie soll man sich so ein Urteil erlauben? Beyond Survival ist wenigstens ein Schritt in eine Richtung mit mehr Verständnis und großer Anteilnahme. Nicht nur dass das Buch auch noch ansprechend gestaltet ist, mit dem Kauf spendet man auch noch 1€ in die Beyond-Survival-Kampagne, die jedem Kind Bildung & Chancen ermöglichen will.

Und ganz ratlos bleibt man nach der Lektüre auch nicht zurück. Denn im hinteren Teil gibt es Ideen, was man selber machen kann. Wirklich toll! Denn normalerweise bleibe ich empört zurück und weiß dennoch nicht, was ich machen kann.

Beyond Survival

Kilian Kleinschmidt, Jenny Schuckardt
Beyond Survival – Flucht. Ankunft. Zukunft.
Kinder erzählen ihre Geschichte
240 Seiten | Klappenbroschur
ISBN: 978-3770182831
16,99€ (D) über Amazon*


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das Geschriebene spiegelt meine eigene Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen, sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen nur authentische Leseberichte finden, die meinen eigenen Interessen widerspiegeln. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.