Gar nicht niedlich

Die Geschichte hinter dem Bild 12.07.2015

“Ohhhhh wie süß”

Wahrscheinlich reagiert so jeder Kanada Besucher, wenn er auf einen dieser wirklich niedlichen Besucher trifft. Ich bin da natürlich auch nicht anderes und meine erste Reaktion könnt ihr euch dann ja sicherlich vorstellen.
Das erste Mal gesehen habe ich diese putzigen Besucher im Manning Park Resort, in den kanadischen Rocky Mountains (Achtung! Kurze Exkurison: die haben übrigens kein WLAN. Blauäugig wie ich manchmal bin, habe ich nach Internet gefragt. Das ist mitten in den Bergen nur Satelliten Telefon für den Notfall gibt, hätte ich mir eigentlich denken können…).

Auf einem Spaziergang bin ich den Nagern dann total nah gekommen. Freundlich und vor allem auch sehr neugierig haben sie mich von allen Seiten beschnüffelt. Auf gut Freundschaft habe ich dann auch meine Hand, zum beschnuppern, hin gehalten. Ich weiß nicht ganz genau warum, vielleicht sehen meine Fingerkuppen aus, wie riesige Nüsse, aber plötzlich hat sich eins der Tiere meinen Finger geschnappt und herzhaft rein gebissen. Seitdem finde ich: Gar nicht niedlich.


Die Geschichte hinter dem Bild

Nicht ohne Grund sagt man, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt. Manchmal ist es aber auch genau umgekehrt. Es gibt Situationen in denen ich ganz bewusst nicht fotografiere, oder es nicht die Möglichkeit gibt gute Bilder zu machen. Genau aus diesem Grund rufe ich meine neue Sonntagsrubrik ins Leben: Die Geschichte hinter dem Bild.
An dieser Stelle möchte ich euch jede Woche ein Bild vorstellen hinter dem noch soviel mehr steckt. Ich möchte euch Geschichten erzählen und mit auf eine Reise nehmen. 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.