Instant Nudeln

Oder: Andere Länder, andere Sitten

Die Geschichte hinter dem Bild 18.10.2015

Das schöne an Reisen ist ja bekanntlich Neues zu entdecken, seinen Horizont zu erweitern und mit Vorurteilen abzubauen. Das sich Klischees zum Teil aber auch erfüllen, durfte ich in Marokko erleben.

Zu dem Wüsten Ausflugspaket (Wie ich in die Wüste kam, lest ihr hier…), gehörte auch ein traditionelles Abendessen mit den Berbern. Zur Vorspeise gab es typisch, marokkanische Linsensuppe, als Hauptgang Tajine mit Hähnchen und zum Nachtisch die besten Honigmelonen, die ich je gegessen habe! Also ein rundum sorglos Paket.

Mit uns unterwegs war auch ein asiatisches Pärchen. Zu etwa Hälfte das Abendessen, schlichen sie aus dem Zelt. Als ich kurz später folgte, weil ich aufs stille Örtchen musste, sah ich auch den Grund warum:

Anscheinend war das Essen nicht ihr Geschmack, denn in der Dunkelheit der Wüste, löffelten sie Instant Nudeln in sich hinein.
Mich würde wirklich mal interessieren, wie viel sie von diesen Fertiggerichten mit hatten…

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.