Tipps für kostenlose Unternehmungen in Mainz

Großes, buntes M in der Mainzer Innenstadt

So ein Städtetrip kann schnell mal ins Geld gehen. Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht unbedingt günstig und etwas spannendes Unternehmen will man ja auch. In diesem Artikel zeige ich dir einige Tipps für kostenlose Unternehmungen in Mainz und genug Möglichkeiten, dass gesparte Geld wieder auszugeben!


Tipps für kostenlose Unternehmungen in Mainz und zahlreiche Möglichkeiten das gesparte Geld wieder auszugeben

Mainz Kostenlos

Wildpark Mainz-Gonsenheim

Nahaufnahme Damhirsch im Wildtierpark Mainz-Gonsenheim

Freundlich beschnuppert mich eine feuchte Nase. Zaghaft leckt sie an meinen ausgestreckten Fingern. Als die Ziege, die hinter der Nase steckt feststellt, dass ich nichts zu Essen habe, beißt sie mich empört in die Hand. Zum Glück tut es nicht weh und ich muss lachen. Langsam schlendere ich weiter und entdecke plötzlich ein knallrotes Eichhörnchen. Im Gegensatz zu den anderen tierischen Bewohnern im Wildpark Mainz-Gonsenheim, steckt es aber nicht hinter einem Zaun.

Der Wildpark grenzt direkt an das Naturschutzgebiet Lennebergwald und bietet einen tollen Kontrast zur Stadt. Neben alten Haustierrassen gibt es hier auch Damhirsche und Rotwild. Alle Tiere sind sehr zutraulich, was vor allem daran liegt, dass man sie mit im Park gekauften Futter, füttern kann. Gerade vormittags ist hier sehr wenig los und man hat die Tiere fast für sich alleine. Einzig der enge Maschendraht stört die Fotografin etwas, dafür ist es aber eine garantiert kostenlose Unternehmung in Mainz.

damhirsch-im-wildtierpark-mainz-gonsenheim rothirsch-imwildtierpark-mainz-gonsenheim wildschweine-im-wildtierpark-mainz-gonsenhaim

Einmal quer über die Straße

Das “Dorf-Feeling” wird noch weiter untermauert, wenn man die Breite Straße quert und auf die St.Stephan Kirche zuschlendert. Die Häuser links und rechts der Straße wirken sehr verschlafen und man erwartet fast gar nicht den imposanten Bau der Kirche. Als ich dort gegen Nachmittag bin, hebt noch nicht einmal der Nachbarshund verschlafen seinen Kopf. Umso mehr Zeit nehme ich mir, die wunderschöne Kirche von außen zu betrachten.

enge-gassen-in-mainz-gonsenheim schlaefriger-hund-in-mainz-gonsenheim st-stephan-kirche-mainz-gonsenheim

ZDF-Studio Führung

Meine Eltern und ich haben die Tradition jedes Jahr auf der Leipziger Buchmesse am Stand des ZDFs, Figuren der Mainzelmännchen zu sammeln. Logisch das ich mich in Mainz auf Spurensuche dieser Figuren begeben muss. Wie passend, das eine ZDF-Studioführung kostenlos ist und das Gelände auch gerade mal 5 Minuten von meinem Hotel entfernt liegt.

Bevor man die Führung machen kann, muss man sich schriftlich anmelden. Dies funktioniert ganz unproblematisch. Leider wird mir aber auch gleichzeitig mitgeteilt, dass ich keine Fotos auf dem Gelände machen darf. Was soll´s. Dafür konnte ich mich voll und ganz auf die Führung konzentrieren und du musst eben deine Vorstellungskraft anwenden.

Ich und 25 katholische Kirchenfrauen

Die Führung habe ich natürlich nicht alleine gemacht. Zusammen mit mir und einigen anderen Einzelpersonen, haben auch 25 katholische Kirchenfrauen teilgenommen. Bereits am Eingang wurde mir versichert:“Die haben den meisten Spaß”. Und das soll auch stimmen! Die Führung ist wirklich sehr kurzweilig und es ist enorm spannend zu sehen, wie Fernsehen gemacht wird. Während wir in den Studios waren, wurde schon fleißig für die Shows am Abend umgebaut und überall wuselten Menschen herum. 100% Besuchsempfehlung von mir.

Mainzcardplus

Kurz vornweg, diese Karte ist zwar nicht kostenlos, lädt aber zu lauter kostenlosen Unternehmungen in Mainz ein. Die Mainzcardplus kostet 12€ bei einer Gültigkeit von 48 Stunden. Diesen Zeitraum kann man selber festlegen und ist so sehr flexibel. Als besonders angenehm habe ich es empfunden, das man die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen kann. So konnte ich ohne nachzudenken von A nach B fahren. Gerade für kaputte Städtetrip-Füße ist das mehr als willkommen.

Desweiteren kann man die Mainzer Museen umsonst besuchen. Während ich in Mainz war, war eine wirklich spannende Sonderausstellung über Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz zu sehen. Es gibt immer mal wieder solche Ausstellungen und es lohnt sich in die Programme der Museen zu schauen. Auch das Naturhistorische Museum soll interessant sein, habe ich mir sagen lassen. Perfekt also für regnerische Nachmittage!

Außerdem kann man an der Stadtführung “Das Goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten” teilnehmen. Ich finde so etwas eine tolle Möglichkeit nochmal mehr über die Stadt zu erfahren, die man gerade Besichtigt. Ich durfte an der Führung “Nachts sind alle Katzen grau” teilnehmen und habe so nochmal viel Wissenswertes über Mainz im Mittelalter und darüber hinaus, erfahren.

Dunkle Gasse in der Mainzer Innenstadt.

Und obwohl ich die Mainzcardplus freundlicherweise von der Touristik Mainz zur Verfügung gestellt bekommen habe, habe ich mir nach Ablauf gleich noch eine hinterher gekauft. Endlich mal eine Karte, die wirklich Vergünstigungen bereithält und keine Mogelpackung ist. Häufig fühle ich mich nämlich durch solche Cards verpflichtet etwas zu machen, wozu ich sonst keine Lust gehabt hätte (z.B. in Kapstadt alleine Riesenrad fahren trotz Höhenangst, hat eigentlich keinen Spaß gemacht…). Mit dieser Card ist es aber tatsächlich anders. Daumen hoch!

Und wo kann ich das gesparte Geld wieder ausgeben?

Ganz unter uns, ich gebe einfach gerne Geld für schöne Dinge aus. Dazu gehört gutes Essen genauso, wie z.B. tolle Wohnaccessoires. Durch meine Tipps für kostenlose Unternehmungen in Mainz habe ich die Stadt kennen gelernt, ohne viel Geld auszugeben. Trotzdem kommt man natürlich an dem einen oder anderen tollen Geschäft vorbei, das man nicht links liegen lassen kann. Und auch für das leibliche Wohl muss gesorgt werden.

Die Innenstadt

Café Blumen

cafe-blumen-in-mainz cafe-blumen-sitzecke-in-mainz

Direkt gegenüber vom Landesmuseum liegt dieses kleine, schnuckelige Café. Es ist direkt an das angrenzende Theater angegliedert und lockt viele, tolle Menschen an. Ich habe es sehr genossen auf der Fensterbank zu sitzen und dem Treiben zu zuschauen. Außerdem waren der Malzbierkuchen und der Chai Tee wirklich hervorragend.

Café Blumen
Große Bleiche 60-62, 55116 Mainz
Tel.: 06131 49 444 11
Facebook: Café Blumen

Wilma Wunder

Takeskarte bei Wilma Wunder in Mainz

wilma-wunder-salat-in-mainz wilma-wunder-theke-in-mainz

Ich muss zugeben, ich bin ja immer etwas misstrauisch, wenn Restaurans bzw. Cafés direkt an Marktplätzen in der Innenstadt liegen. Meist sind diese sehr teuer und auch nicht zwingend gut. Ganz anders verhält es sich mit Wilma Wunder. Hier kann man gutes Essen in stylischer Atmosphäre mit Blick auf den Dom genießen. Hammer! Und dazu kommen auch noch super nette und aufmerksame Mitarbeiter

Wilma Wunder
Markt 11, 55116 Mainz
Tel.: 06131 5401555
Website: Wilma Wunder

Bullys Burger

bully-burger-in-mainz burger-mit-cola-von-bully-burger-in-mainz

Schon auf der Busfahrt in die Innenstadt ist mir diese Burgerbraterei aufgefallen. Mitten auf einer Verkehrsinsel hat sie mich so angelacht. Mit knurrendem Magen habe ich mich dann abends auf den Weg gemacht, um dort einen Burger zu verspeisen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Zum Einen ist die Aufmachung des Ladens ziemlich cool und dann ist der Burger auch noch super lecker. Im letzten Licht der Sonne konnte ich sogar draußen sitzen und ihn genießen.

Bullys Burger
Parcusstr. 8a, 55116 Mainz
Tel.: 06131 – 61 93 934
Website: Bullys Burger

Nachdem ich in der Innenstadt gefühlt nur gefuttert habe, ging es entlang des Rheins bis zum Luups Shop Mainz und in die Neustadt. Diese entwickelt sich gerade mit vielen coolen Läden zum angesagtesten Viertel Mainz. Dort findet man neben Einkaufsmöglichkeiten auch schöne Weinbars und Essensmöglichkeiten.

Rund um den Gartenfeldplatz

Luups Mainz

deko-vor-dem-geschaeft-luups-mainz luups-mainz

Unter dem Motto “DEINE STADT NEU KENNENLERNEN UND ENTDECKEN” findet man in diesem Geschäft allerhand tolle Andenken rund um Mainz. Von lokalem Bier, über Fotografien bis hin zu origineller Deko. Ich habe gefühlt ewig in dem Laden verbracht und mir alles genau angeschaut.

LUUPS Mainz
Leibnizstraße 22, 55118 Mainz
Tel.: 06131 6197950
Facebook: LUUPS MAINZ

N´Eis – Das Neustadteis

neis-in-mainz

Und wieder wären wir beim Essen angelangt, aber wie sagt der Papa immer so schön: “Ein Eis geht immer.” Und ganz besonders gut geht das Eis von N´Eis, denn es ist wirklich ober lecker. Ich hatte eine Kugel Pfirsich Eis und musste mich erstmal an den Gartenfeldplatz setzen, um es zu genießen. Besonders cool ist auch, dass man online Ideen für neue Eissorten einreichen kann. So wird das Geschäft gleich zum Gemeinschaftsprojekt.

N´Eis – Das Neustadteis
Gartenfeldplatz 12, 55118 Mainz
Tel.: 06131 4870677
Website: N´Eis

Klotz&Quer

dekoration-bei-klotzquer-in-mainz klotzquer-in-mainz verkaufsthresen-bei-klotzquer-in-mainz

Klar kann man günstige Möbel kaufen, aber dann haben sie halt keine Geschichte. Ganz anders sieht das mit den Möbelstücken von Klotz&Quer aus. Hier gibt es tolle, selbstgebaute Gegenstände, die man als Kunde zum Teil mit gestalten kann. So kann es dann auch mal passieren, das ein alter Theaterboden plötzlich zum Tisch umgebaut wird. Das ist schon ziemlich cool oder?

Klotz&Quer
Kurfürstenstr.7, 55118 Mainz
Tel.: 0160 4454067
Facebook: Klotz&Quer

Päfjes

Verkaufsware von Päfjes in Mainz

Diesen Laden habe ich wirklich per Zufall entdeckt. Zunächst bin ich mit der Bahn daran vorbei gefahren und auf dem Rückweg trotz müder Beine, doch nochmal rausgesprungen. Was für ein Glücksgriff! Unter dem Motto “Mode-Design-Liebe”, werden hier liebevoll entwickelte Designs auf verschiedene Materialien gedruckt. Von Tassen und Buttons bis hin zu Kleidung hat hier mein Herz höher geschlagen. Und dabei sind die Preise auch noch mehr als korrekt.

Päfjes
Kaiser-Wilhelm-Ring 45, 55118 Mainz
Tel.: 06131 9203737
Website: Päfjes

Und noch so viel mehr…

Und es gibt noch so viel mehr coole Läden, deren Beschreibung hier den Rahmen sprengen würde. Zum Beispiel das vegan/vegetarische Restaurant Schrebergarten, mit den ober leckeren Kumpir. Oder GEILE WEINE, wo es tolle Weinsorten und eine Top Beratung oben drauf gibt. Ich will gar nicht erst anfangen mit den vielen, schönen Buchläden, dem Südafrika Laden in der Innenstadt oder dem schönen Café sonntagskind in Gonsenheim. Nicht zu vergessen der Krempelladen Brockenhaus und die gemütlichen Gassen in der Innenstadt. Ich glaube ich habe mich eben ein bisschen verliebt in diese Stadt. Mainz ist kreativ und Mainz ist kuschelig. Eine Mischung die ich nur zu gut finde!

brockenhaus-mainz streetart-in-mainz


Disclaimer: Nochmal ein herzliches Dankeschön an die tolle Rechercheunterstützung vom Tourist Service Center Mainz. Mir wurden nicht nur super Tipps gegeben (z.B. N´Eis), sondern auch die Stadtführung und die Mainzcardplus gesponsort. Wie immer beeinflusst dies aber nicht meine eigene Meinung. Ich schreibe worüber es mir gefällt und wenn es mir mal nicht gefallen hat, dann nehme ich auch kein Blatt vor den Mund. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der Michael Müller Reiseführer zu Mainz.*

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.