Südostasien – aber wohin?

Gastbeitrag von Sabine von www.ferngeweht.de

Südostasien – aber wohin?

Südostasien ist für viele Backpacker ein Traum: wunderschöne Strände, geheimnisvolle Tempel, exotisches Essen – und das auch noch für wenig Geld! Doch welches südostasiatische Land ist das schönste? Wohin soll die Reise gehen?

Ich habe viele Länder in der Region bereits bereist und möchte dir einen kleinen – ganz subjektiven – Überblick geben, was du wo erwarten kannst:

Thailand

Thailand war das erste südostasiatische Land, das ich bereist habe. Für mich war es damals, im Jahr 2001, ein ideales Einsteigerland. Meiner Meinung nach ist das noch immer so. Thailand ist sehr vielfältig: von Traumstränden im Süden bis zu Bergen und Wald im Norden. Dazwischen die spannende Stadt Bangkok (eine der wenigen Städte, die selbst ich als Naturliebhaber ins Herz geschlossen habe), zahlreiche Königsstädte mit Tempeln aus vergangenen Zeiten … Langweilig wird es Dir in Thailand sicher nicht! Und was es für Asien-Einsteiger so einfach macht: Thailand ist bestens auf Individualreisende eingestellt. Es gibt unzählige Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Mit Bussen, Bahnen oder Flieger kannst Du Dich problemlos durchs Land bewegen. Und in jeder Stadt gibt es zahlreiche Tourenanbieter, die für Dich jede erdenkliche Route planen und durchführen. Dazu das leckere Essen – für mich ist Thailand nach wie vor ein Traumland, auch wenn es vielen mittlerweile zu durchorganisiert ist. Für Einsteiger ist das allerdings ideal, finde ich.

Laos

Laos ist weit weniger besucht als sein Nachbarland. Ein Grund ist sicherlich, dass es keinen Zugang zum Meer hat – chillen auf einer lauschigen Insel unter Palmen ist also nicht möglich. Dafür hat Laos sehr viel anderes zu bieten: Bergdörfer im Norden, die faszinierende Tempelstadt Luang Prabang, der Mekong mit seinen bewohnten Inseln im Süden … Wer Flüsse mag, ist in Laos ohnehin bestens aufgehoben: Viele Strecken kannst Du auf dem Boot zurücklegen und stundenlang die Landschaft an Dir vorbeiziehen sehen. Was mir in Laos am besten gefallen hat? Die Ruhe und Gelassenheit der Bewohner. Kaum hast Du die Grenze überschritten, schaltest Du automatisch einen Gang zurück und lässt Dich selber auf die Gelassenheit ein – garantiert!

Grüne Reisfelder mit einzelnen Häusern in Laos

Kambodscha

In Kambodscha habe ich leider nur Angkor Wat besucht, daher kann ich zum Rest des Landes nichts sagen. Im Vergleich zu Thailand schien mir das Land jedoch etwas mühevoller zu bereisen zu sein. Die Tuktukfahrer waren aufdringlicher als in Thailand, es gab weitaus mehr Bettler auf den Straßen. Das mag außerhalb von Siem Reap, der Stadt bei Angkor Wat, vielleicht anders sein.

Vietnam

Vietnam hat mir von den südostasiatischen Ländern am wenigsten gefallen. Ja, das Mekongdelta und die Halongbucht sind nett, aber mir fehlten in den vier Wochen im Land die Wow-Effekte, die ich in anderen Ländern Südostasiens häufig erlebt habe. Außerdem fand ich die Vietnamesen ziemlich anstrengend: Während es den Menschen in Thailand wichtig ist, immer Rücksicht aufeinander zu nehmen, habe ich die Vietnamesen eher als aufdringlich erlebt. Außerdem störte es mich, dass sie für jede Kleinigkeit die Hand für Trinkgeld aufgehalten haben. Ich kenne einige Reisende, die Vietnam als erstes südostasiatisches Land besucht haben, und ihnen hat es gut gefallen. Viele, die vorher bereits andere Länder der Region kennengelernt haben, scheinen einen ähnlichen Eindruck von Vietnam zu haben wie ich.

Indonesien

Indonesien ist riesig! Wenn Du dorthin reisen willst, solltest Du Dich unbedingt auf eine Region beschränken. Ich war auf Bali, Lombok und Flores unterwegs. Auch Java oder Sulawesi sind sicherlich eine eigene Reise wert. Da es auf den Inseln ganz unterschiedliche Religionen gibt, ist jede eine ganz eigene Welt für sich, finde ich. Was mir in Indonesien aufgefallen ist: Ich habe vier Wochen lang ununterbrochen gelächelt. In keinem anderem südostasiatischen Land waren die Menschen so freundlich wie in Indonesien und haben so oft ein Lächeln verschenkt. Zusammen mit den unendlichen Stränden auf den Inseln war die Reise nach Indonesien einer der entspanntesten Aufenthalte der letzten Jahre.

Wenn Du nach Südostasien reisen willst, stelle Dich also darauf ein, dass jedes Land anders ist. Wo es Dir letztlich am besten gefallen wird, kann ich natürlich nicht voraussehen. Am besten probierst Du es einfach mal selber aus …

Warst Du schon in Südostasien unterwegs? Welches Land hat Dir am besten gefallen? Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar!


Vielen Dank an Sabine von Ferngeweht für diesen tollen Beitrag. Für mich ist Asien ein Buch mit sieben Siegeln. Solltest du dich für eines dieses Länder interessieren, schau doch mal bei Sabine vorbei. Sie war allerdings nicht nur in Asien unterwegs, sondern gefühlt in ganz Europa, dazu nach Amerika und Afrika. Auch gibt es bei ihr tolle, zum Teil witzige fotografische Fundstücke. Hier lohnt sich immer mal das Stöbern.

Sabine von Ferngeweht.de

0

12 Kommentare

  1. Hallo ihr zwei,

    das ist wirklich ein toller und nützlicher Kurzüberblick. Als ich 2013 auf Weltreise gegangen bin, habe ich auch in Thailand angefangen. Das Land macht es einem sehr einfach – auch als unerfahrener Backpacker.

    Vietnam war für mich eines meiner SOA Highlights. Ich fand das Land hat sehr viel zu bieten – Sanddünen, das super niedliche Hoi An, das Mekong Delta… aber das ist sicher auch persönliche Ansichtssache.

    Viele Grüße
    Imke

    0
    • lieschenradieschen

      Liebe Imke,

      Freut mich zu lesen. Ich persönlich kann mir auch gut vorstellen, das Vietnam mich am meisten anspricht in SOA. Ich kann noch nichtmal konkret sagen warum…

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0
  2. Hey ihr zwei,

    Ich befinde mich zur Zeit in Vietnam und kann eigentlich nichts negatives feststellen. Die von dir beschriebene Aufdringlichkeit habe ich auch in Indonesien erlebt. Bis jetzt habe ich das Gefühl, die Menschen werden freundlicher, je weiter man in den Süden reist.

    Liebe Grüße
    Eve

    0
  3. Mich bei Südostasien entscheiden zu müssen für ein einziges Land ist echt schwer. Jedes Land hat seine ganz eigenen Reize. Laos ist so herrlich entspannt. In aindonesien mag ich den Kulturmix und das Abenteuer, wobei ich da bisher nur Sumatra kenne, Malaysia hat tolles Essen, Myanmar -hmmm anstrengend aber die Goldenen Stupas sind grandios. Mein Favorit bleibt aber Thailand. Tolle Menschen und wirklich grandioses Essen.

    Liebe Grüße Daniela

    0
  4. Ich war bisher in Laos (meine erste Fernreise, naja, New York nicht mitgerechnet), Bangkok (kurzer Aufenthalt, Flugzeug war ausgebucht), Kambodscha (Angkor Wat, Tonle Sap, Sihanoukville), auf Bali und auf Sulawesi.
    Meine Eindrücke sind völlig subjektiv: Laos war am schönsten, Bali am nervigsten, Sulawesi am exotischsten….

    0
    • lieschenradieschen

      Das klingt spannend. Vor allem klingt Sulawesi auch schon so exotisch. Da habe ich auch die wenigsten Bilder zu im Kopf.

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.