Schlagwort: Backpacking

Mit dem Shosholoza Meyl von Johannesburg nach Kapstadt

Mit Shosholoza Meyl von Johannesburg nach Kapstadt Ansicht Zug

Es ist früh am Morgen. Noch ist die Sonne nicht aufgegangen und ich kuschel mich in meine warmen Decken. Es ist diese Zeit am Tag, kurz vor Sonnenaufgang, wenn es nochmal so richtig kalt wird. Und auch wenn der Zug gemütlich durch die Karoo zuckelt, fühlt es sich doch so an, als wäre die Zeit stehen geblieben. Als wären wir in dieser Blase aus Zug und als gebe es kein Anfang und kein Ende. Dabei sind wir noch nicht mal 24 Stunden mit dem Shosholoza Meyl unterwegs und doch könnte es auch viel länger sein. Ich krabble von meinem Hochbett runter, um das Rollo hoch zu schieben. Nicht eine Minute mehr möchte ich von dieser zauberhaften Landschaft hier verpassen. Während die Sonne langsam am Horizont erscheint, ruckelt der Zug immer weiter durch dieses riesige Land. Begleitest du mich auf meiner Reise mit dem Shosholoza Meyl von Johannesburg nach Kapstadt? Weiterlesen

Comeback mit Backpack

Cover des Buches Comeback mit Backpack von Gitti Müller

Comeback mit Backpack – Eine Zeitreise durch Südamerika

“Denn Schlafen hat etwas von Sterben, und Aufwachen ist doch jeden Morgen eine kleine Wiedergeburt. Nicht nur für Ältere. Sterben geht immer. Wir verdrängen es nur erfolgreich. Es braucht keine Erleuchtung, kein Rebirthing-Seminar, keinen Schamanen und keinen Priester um das zu erkennen. Es braucht eigentlich nur einen Perspektivwechsel. Und der geht am besten, wenn wir in einer neuen Umgebung sind und alte Gewohnheiten ablegen.”

Weiterlesen

6.Etappe des GR221: von Rosmarin, Schafen und einem Abschied

Steinmauer auf dem höchsten Punkt der 6.Etappe des GR221

Wir wandern durch ein blühendes Feld aus Rosmarin und ich kann mich kaum satt riechen an dem wunderbaren Duft. Mit der 6.Etappe des GR221 liegt der letzte, anspruchsvolle Weg für uns. Ich werde etwas wehmütig, wenn ich daran denke, dass wir bald Mallorca und unsere neuen Freunde verlassen müssen. Weiterlesen

3.Etappe des GR221: Knieschmerzen und eine Oase der Ruhe

Charakteristische Terrassen in Banyalbufar

Die 3.Etappe des GR221 verspricht deutlich mehr Gemütlichkeit als die letzte. Von Estellencs soll es nach Banyalbufar gehen und von dort weiter nach Esporles. Hier wartet eine Dusche auf uns und richtige Betten! Es ist erstaunlich wie schnell man diesen Komfort vermisst und dabei ist dies ja erst der dritte Tag auf dem Weg. Leider bekommt mein Freund starke Knieschmerzen und kurz sieht es so aus, als müssten wir das Abenteuer GR221 vorzeitig beenden. Wie es dann weiter ging, erfährst du in diesem Bericht. Weiterlesen

Beim Wandern navigieren

Wegweiser zum Cuber Stausee auf dem GR221

[Dieser Beitrag enthält Werbung] Als es an die Planung für den GR221 ging, stellten wir schnell fest, dass längst noch nicht der gesamte Weg mit Schildern markiert ist. Wie sollten wir also beim Wandern navigieren? Wir haben uns schließlich für 3 Optionen entschieden, die ich dir im kommenden Text einmal genauer vorstellen möchte. Weiterlesen

1.Etappe des GR221: Von Port d´Andratx über St.Elm bis hinter La Trapa

Blick auf die St.Elm vorgelagerte Insel Sa Dragonera vom GR221 aus

Bereits die 1.Etappe des GR221 verschlägt mir den Atem – im wahrsten Sinne des Wortes! Bereits kurz hinter Port d´Andratx geht es ein erstes Mal nach oben. Aber schon nach den ersten Minuten nimmt mich der Weg gefangen. So viel Natur, so viel Meer – endlich geht es los! Weiterlesen