Schlagwort: Die Geschichte hinter dem Bild

Namibische Nächte

Namibische Nächte

Die Geschichte hinter dem Bild 01.05.2016

– Namibische Nächte

Es raschelt im Busch, ich halte kurz den Atem an, ehe ich meine Taschenlampe einschalte. Aus der Dunkelheit leuchten mich zwei kleine Augen an. Als ich genauer hinsehe, stelle ich fest, dass der nächtliche Besucher ein kleiner Buschhase ist. Er ist mindestens genauso überrascht wie ich, über unser Zusammentreffen. Weiterlesen

Sternschnuppen Nacht

Die Geschichte hinter dem Bild 03.01.2016

Es gibt Dinge, die lassen sich relativ gut fotografieren z.B. Bäume oder Berge, also nichts was sich zwangsläufig bewegt. Und es gibt Dinge, die lassen sich kaum bis gar nicht fotografieren, Sternschnuppen zum Beispiel. Zum Glück gibt es aber noch so eine Kamera und die tragen wir alle mit uns rum – unser Gedächtnis. Und tief in diesem, ist die Erinnerung an einer der magischsten Begegnungen überhaupt. Weiterlesen

Eingesperrt im Kloster

Die Geschichte hinter dem Bild 28.11.2015

“Wo wollen Sie hin Madame?”, ruft mir die Frau hinterher, “Sie können hier nicht alleine rum marschieren!”

“Und warum nicht?”, frage ich mich in Gedanken? Ich habe eben eine nicht ganz unbeträchtliche Summe Geld gezahlt, um mir das Kloster anschauen zu dürfen. Außerdem bin ich ja auch ganz alleine auf den Berg gewandert, der hinter dem Kloster liegt und habe es geschafft. Weiterlesen

Von leichten Frauen und Gaumenfreuden

Die Geschichte hinter dem Bild 22.11.2015

Auf meinem heutigen Sonntagsbild sieht man ganz gewöhnliche Lampen. Gaslampen wie sie vielleicht auch bei euren Großeltern im Keller stehen könnten. Etwas eingestaubt eben.

Auch das Licht ist etwas schummrig, fast verrucht. Moment mal! Verrucht?! Genau! Das ist hier das Stichwort. Weiterlesen