Schlagwort: Namibia

Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

Solitaire auf einer Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

[Werbung] Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia

Namibia ist ein Land unendlicher Weiten. Oft kann man stundenlang auf den schnurgeraden Straßen fahren, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Langweilig wird es trotzdem nicht, denn die Landschaft verändert sich zum Teil schneller als man denkt und zahlreiche Tierbeobachtungen setzten das i-Tüpfelchen oben drauf. Aber wie bewegt man sich am besten fort? Heute möchte ich dir einen kleinen Überblick verschaffen zwischen Gruppenreise vs. Individualreise in Namibia. Weiterlesen

Die eine Reise, die alles veränderte

Sonnenaufgang nahe des Fishriver Canyon in Namibia

Schon seit geraumer Zeit habe ich mir das Motto einer Reisenden zu eigen gemacht. In dem Buch “Barfuss durch Mauretanien” steht über eine der beiden wagemutigen Frauen geschrieben: “Sie wählte das Reisen und vergaß zurück zu kommen”. Seitdem ich dieses Zitat gelesen habe, hat es mich gepackt, denn auch ich kenne dieses Gefühl. Dieses Gefühl nach der einen Reise, die alles verändert hat. Weiterlesen

Oppikoppi: Auf Safari in Namibia – Rezension

Foto des Buchcovers von Oppikoppi neben einem alten Globus

Oppikoppi: auf Safari in Namibia

Gut gesagt:

“Um halb zwei Uhr morgens ist Rina wieder wach. Sie hatte die Vorhänge vor dem Fenster aufgezogen, so dass sie vom Bett aus über die weite Ebene schauen kann. Und nun ist die hell erleuchtet. Es ist offenbar bald Vollmond. Die Savanne ist in ein sanftes, blasses Nachtlicht getaucht. Sie kann weit sehen, viel weiter als bis zu den Akazien – fast bis zu den Bergen im Hintergrund. Dabei ist es ganz still. Alle Tiere, auch die kleinen Insekten, schlafen offenbar. Gibt es nicht auch nachtaktive Tiere in Afrika? Wolf würde das wissen. Wolf! Es ist so eine zauberhafte, romantische Nachtstimmung. Wenn jetzt noch ein Mann neben ihr liegen und mit ihr gemeinsam über diese verzauberte Ebene blicken würde – das wäre schon toll.”

Weiterlesen

Von Daressalam nach Kapstadt eine 180° Wendung: oder wie das Schicksal so spielt

Blick vom Tafelberg Parkplatz der Seilbahn auf den Hafen von Kapstadt

Manchmal kommt es ja dann doch alles anders, als man denkt. Bin ich vor wenigen Wochen noch davon ausgegangen, auf jeden Fall nach Ruanda oder Tansania zu gehen, haben sich meine Pläne nun um 180° gedreht, quasi von Daressalam nach Kapstadt. Wie es dazu kommt, möchte ich dir gerne heute erzählen. Weiterlesen

Bushmans Walk in Namibia: eine moderne Reise in die Vergangenheit

Wir brausen über die staubigen, namibischen Straßen. Plötzlich bremst unser Fahrer abrupt ab, fährt ein gutes Stück rückwärts, ehe er auf einen kleinen Pfad abbiegt. Kein Wunder das er ihn übersehen hat! Nur zwei paar Schuhe über einem kleinen Gestell wehen leicht im Wind und markieren die Einfahrt zum Grundstück. Hier sollen wir also die nächste Nacht verbringen. Noch mehr als auf die Ruhe freue ich mich allerdings auf den angekündigten Bushmans Walk.  Weiterlesen

Licht und Schatten in Namibia – Rezension

Rezension Licht und Schatten in Namibia

Rezension “Licht und Schatten in Namibia”

Gut gesagt:

“Du musst vorbereitet sein”, redete Kurt weiter. “Was tust du, wenn das Hippo kommt?”
“Ich klettere die Leiter zum Dachzelt rauf?”
“Nicht schlecht – ist aber zu langsam. Wenn das Hippo kommt, dann läufst du schnell um das Auto rum und öffnest auf der anderen Seite die Tür.”
“Und dann?”
“Dann springst du rein und rutschst wahnsinnig schnell auf die andere Seite durch – denn ich bin gleich hinter dir.”
Ich blickte ihn von der Seite an, aber er schien nicht zu scherzen.
“Also gut, wenn das Hippo kommt, haben wir einen Plan.”

Weiterlesen