Berge oder Meer? Oder einfach beides?

Kanada

Wenn es an die Reiseplanung geht, steht häufig die Frage im Raum: “Berge oder Meer”? Neben der Urlaubsplanung ist dies meist auch eine Grundsatzdiskussion. Der eine will auf den Strand nicht verzichten, aber der nächste ist gerne aktiv und will auf jeden Fall wandern. Bevor sich die Planenden gegen den Urlaub und für eine Trennung entscheiden, habe ich die rettende Lösung:

 Vancouver Island

Vancouver Island ist einer dieser Orte ( oder Inseln, wenn man so will), wo man sofort hinziehen will. Dort gibt es einfach unglaublich viel Natur.

Schon während der Überfahrt mit der Fähre taucht man in eine andere Welt ab. Eben noch im geschäftigen Treiben Vancouvers und plötzlich findet man sich in einer Fjord Landschaft wieder.

Berge oder Meer Kanada

Bei meinem ersten Aufenthalt war ich nur kurz in der Hauptstadt der Provinz British Columbia, Victoria. Aber immerhin stand ich an Mile 0, des Trans Canadian Highways.

Berge oder Meer Kanada

Von Victoria aus starten zahlreiche Wal Beobachtungstouren und es herrscht ein Kommen und Gehen der Wasserflugzeuge, die von dort gefühlt jedes Ziel auf Vancouver Island anfliegen.

Allerdings würde ich mich nicht lange in Victoria aufhalten, sondern wie bei meinem zweiten Besuch, weiter Richtung Tofino fahren. Ein wunderbarer Ort, umgeben von schneebedeckten Bergen und dem Pazifik. Schon auf der Hinfahrt habe ich meinen ersten Bären gesehen. Allerdings war ich viel zu perplex, um ein Foto zu machen. Der Wortlaut im Auto war in etwas so:

Ich: “Ein Bär!”
K.: “Als ob es hier Bären gibt.”
U.:”Doch, guck mal!”
K.:”Oh Gott, ihr habt ja Recht. Nun isser weg…”

Tja, so kann es laufen. Zum Glück gab es noch genügend Gelegenheit,  welche zu beobachten.

Gewohnt haben wir dort in einem von Native Americans geführten Hotel. Da hat nicht nur die Aussicht gestimmt, sondern auch das Essen. Himmlisch!

Berge oder Meer Kanada

Unsere Unterkunft, nicht weit vom Strand.

Jeden Abend konnte man die schönsten Sonnenuntergänge beobachten:

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Besonders toll fand ich auch die Gezeiten Pools. Wenn gerade Ebbe herrscht sind diese Minipools zwischen Felsen ein Rückzugsgebiet für allerhand Getier. Für mich, die immer alles genau anschauen und anfassen muss, war das natürlich perfekt! Aber mit den Anemonen muss man aufpassen. Die haben ein leichtes Nesselgift und das brennt.

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Es empfiehlt sich die Insel per Boot zu erkunden. Wir haben an zwei Tagen einmal eine Whale watching Tour und eine Bear watching Tour gemacht.

Dabei haben wir so viele Tiere gesehen, neben Walen und Bären auch Otter, Weißkopfseeadler, Robben und vieles mehr.

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Aber alleine der Hafen von Tofino ist schon ein Besuch wert. Ich habe mich da total wohl gefühlt. Dazu haben auch die Menschen beigetragen. Wir wurden von völlig fremden Menschen eingeladen mit ihnen den Canada-Day zu feiern und da wir “nur” 2 Bärenfamilien auf der Tour gesichtet haben, gabs einen Gutschein, um nochmal eine Fahrt mit zu machen. Aber kein Wunder das die so freundlich und entspannt sind, bei der Lage des Ortes. Man kann perfekt surfen gehen und wenn die Wellen nicht ausreichen gibt es immer noch einen Skatepark. Oder wie wäre es mit Wandern, Angeln und Ski fahren? Kein Problem auf Vancouver Island. Nur mit dem Baden wird es etwas schwierig, da das Wasser wirklich kalt ist…

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

Besonders gut gefallen hat mir auch, dass einem überall die Spuren der Native Americans begegnen. Sei es in der Architektur oder als Kunsthandwerk. Und bei der Kulisse fängt man selbst etwas an, an die alten Sagen zu glauben…

Berge oder Meer Kanada

Berge oder Meer Kanada

10 Kommentare

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            Bitte bestätige, dass du das Folgende zur Kenntnis genommen hast: In diesem Formular werden Name, E-Mail-Adresse und Inhalte erfasst, damit ich die Kommentare auf der Website verfolgen kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung, in der du erfährst, wo, wie und warum ich deine Daten speichere.