Urlaubsziele 2016

“The world is a book and those who do not travel read only one page.”

So abgestanden dieser Satz ist, desto häufiger muss ich doch am Anfang des Jahres daran denken. Gerne stelle ich mir vor, wie das neue Jahr als lange Straße vor mir liegt und ich massig Raum, Zeit und Freiheit zum Erdkunden habe. Umso gelegener kommt mir deshalb auch die Blogparade “die schönsten Urlaubsziele 2016” von Phototravellers. 

Und nun Vorhang auf, für meine Urlaubsziele 2016

1.Quartal

Mitte Februar steht schon der große Knaller an – endlich geht es wieder nach Südafrika und Namibia. Zunächst verbringe ich einige Tage in Kapstadt. Dort habe ich mir viel vorgenommen! Natürlich darf ein Abstecher zum Kap der Guten Hoffnung und den Pinguinen von Boulders Beach nicht fehlen, außerdem will ich unbedingt den Tafelberg erklimmen, Robben Island besuchen und mir in Woodstock den Bauch vollschlagen. Ziemlich viel Programm für 4 Tage oder?

Anschließend fliege ich dann von Kapstadt aus in die Hauptstadt Namibias. Dort startet mein 3-wöchiger Roadtriptraum zu den Highlights des Landes. Ich bin schon unglaublich aufgeregt und freue mich auf den ultimativen Freiheitskick.

Namibia Roadtrip, Urlaubsziele 2016

Für April sind unabhängig von einander zwei Trips nach Belgien geplant. Der erste führt mich nach Antwerpen und der zweite nach Brüssel. Für Antwerpen habe ich noch nicht viel geplant, also bin ich glücklich über jeden Tipp! In Brüssel will ich mir vorrangig das europäische Parlament anschauen, aber auch ein Besuch beim Atomium darf nicht fehlen.

2.Quartal

Im Juli und August steht mein zweiter Roadtrip für dieses Jahr an. Dieses Mal geht es allerdings eher in den Norden und zwar ins Baltikum. Mehr als der Plan durch Polen hinzufahren und mit der Fähre zurück zu kommen, steht noch nicht. Aber auch hier freue ich mich mega auf die Freiheit, tun und lassen zu können, was ich möchte.
Obwohl die drei baltischen Staaten so nah beieinander liegen, ist doch jedes auf ihre Art und Weise individuell. Das finde ich super interessant.

Gerade beim Planen dieser Reise fällt mir auf, was für ein tierisches Glück wir doch haben, in Europa zu leben. Es ist nicht schwer innerhalb von wenigen Stunden in völlig andere Kulturkreise eintauchen zu können und das auch noch für wenig Geld.

Und sonst so?

Natürlich gibt es auch noch andere Urlaubsziele für 2016, diese sind aber weitaus weniger konkret. Auch dieses Jahr will ich wieder mehr in Deutschland entdecken. Weil ich gerade raus gefunden habe, das man als Kletterer kostenlos und legal in der Sächsischen Schweiz übernachten kann, werde ich wohl für ein Wochenende runter fahren.

Was sich auch in meinem Kopf festgesetzt hat, ist eine Alpenüberquerung auf dem Fernwanderweg E5. Allerdings weiß ich nicht wann ich das noch machen soll und von welchem Geld. Allerdings darf man ja noch Träumen!

Marokko, Urlaubsziele 2016

Die Berge lassen mich einfach nicht los.

Auch einem kleinen Solotrip im Herbst wäre ich nicht abgeneigt. Zum Glück gibt es ja die eine oder andere Plattform im Internet, wo man relativ günstig und spontan Wochenendtripps buchen kann. Istanbul wäre zum Beispiel ein Träumchen.

Aber wie schon gesagt, 2016 ist noch eine offene Straße, die viele Abzweigungen für mich bereithält. Der grobe Plan steht, aber ob ich auch auf direktem Wege dorthin fahre? Mal sehen…


Dies ist mein Beitrag zur Blogparade “Die schönsten Urlaubsziele 2016” von Phototravellers. Wenn euch meine Ziele noch nicht Inspiration genug sind, schaut doch mal bei der Blogparade vorbei, dort gibt es sicherlich ganz viele, tolle Ideen. Auch freue ich mich natürlich über Tipps und Tricks rund um meine Urlaubsziele 2016. Vielleicht wart ihr ja zB. schon mal in Antwerpen und kennt den Place to be? Verratet mir doch auch in den Kommentaren wo es für euch dieses Jahr hin geht. Ich bin gespannt!

 

1+

15 Kommentare

  1. Liebe Lynn…

    du hast schon echt tolle Pläne für 2016. 🙂

    Bei mir steht dieses Jahr auch endlich das “richtige” Afrika an. Botswana und knapp 1 Woche Kapstadt. Im Januar geht’s wieder nach Mallorca wandern (in die Insel habe ich mich 2015 ja total verliebt). Ostsee darf auch nicht fehlen…und vielleicht noch ein verlängertes Wochenende in Kopenhagen. Und was sonst noch so geschieht..mal schauen 🙂

    Ich freue mich für dich, dass du wieder nach Namibia kommst. Bin auch schon sehr gespannt auf deine Fotos und Geschichten. 🙂

    0
    • lieschenradieschen

      Liebe Janine,

      Kapstadt ist eine herrliche Stadt! Und Botswana muss richtig klasse sein, das steht auch schon ganz oben auf meiner Liste. Bestimmt wirst du ganz viele Elefanten sehen 🙂
      Mallorca soll ganz wunderbar zum Wandern sein. Bist du auf dem Fernwanderweg dort unterwegs?
      Kopenhagen ist ja auch eine meiner Lieblingsstädte und letztendlich so nah dran an Norddeutschland. Ich freue mich auf jeden Fall ebenso auf deine Berichte und Fotos. Und ein ganz tolles Jahr wünsche ich dir! 🙂

      0
  2. Hallo!
    Bisher ist dieses Jahr nur ein Trip an die Ostsee geplant. Mit einem einjährigen Kind backen wir dieses Jahr eher kleine Brötchen (wir hatten unsere Abenteuer in der Zeit bevor wir Eltern wurden 🙂 ). Trotzdem freuen wir uns ohne Ende drauf.
    Abgesehen davon plane ich noch ein paar kleinere Trips Richtung München, Dresden und Nürnberg.
    In Namibia waren meine Schwiegereltern erst im November. Sie haben atemberaubende Fotos mitgebracht! Ich freue mich jetzt schon auf Deinen Bericht!
    Viele sehnsuchtsvolle Grüße
    Alicja

    0
    • lieschenradieschen

      Hallo liebe Alicja,

      Ich finde die Ostsee traumhaft schön und wenn es richtig heiß ist, hat man manchmal das Gefühl, gar nicht mehr in Deutschland zu sein.

      Vielen Dank für deinen Besuch und liebe Grüße,
      Lynn

      0
  3. Hallo Lynn,
    das Baltikum ist wirklich wunderschön! Wir haben 2012 einen Roadtrip gemacht, auch hin auf dem Landweg und mit der Fähre über Helsinki zurück. Vor allem Saaremaa hat uns gefallen, mit den einsamen Hammer-Stränden.
    In Antwerpen darfst du den St.-Anna-Tunnel nicht verpassen, der unter dem Fluss hindurch führt. Die Rolltreppen stammen original aus dem Jahr 1933 und sind aus Holz – witzige Sache.

    Viele Grüße,
    Lena

    0
    • lieschenradieschen

      Hallo liebe Lena,

      oh wie schön! Da bekomme ich noch mehr Vorfreude. Auf die Strände freue ich mich auch schon total.
      Wie lange wart ihr in Helsinki und habt ihr euch noch ein bisschen was in der Umgebung angeschaut?

      Das klingt ja spannend. Das mit den Rolltreppen konnte ich mir erst gar nicht vorstellen und musste erstmal googeln- wirklich witzig.

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0
    • lieschenradieschen

      Ich freue mich auch schon total 🙂

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0
  4. Pingback: Meine Reiseziele 2016 | Reiselurch.de

  5. Hej Lynn,

    wie gerade bei Twitter angedroht, kommen hier meine Tipps zu Antwerpen. By the way: all die anderen Ziele klingen auch spannend, aber da war ich noch nicht. 😉

    Was Antwerpen betrifft, kann ich Lena nur zustimmen: der Sint-Anna-Tunnel ist einen Besuch wert, auch wenn sein Zugang ziemlich unscheinbar ist. Wenn du Antwerpens Skyline sehen willst, musst du ihn durchqueren, aber auch wenn Linkeroever selbst auf den ersten Blick nicht so aufregend ist, lohnt sich der Blick zur Altstadt auf jeden Fall.
    Noch toller fand ich aber den Ausblick vom Dach des Museum aan de Stroom. Innen gibt es wechselnde Ausstellungen gegen Geld, aber das Panorama vom 10. Stock ist umsonst.
    Als Medienmensch musste ich natürlich ins Museum Plantin-Moretus, die einzige erhaltene Druckerei aus der Renaissance. Wenn dich das Druckwesen und seine Geschichte, aber auch die Geschichte der Wissensverbreitung interessiert, lohnt es sich auf jeden Fall.
    Für den Abend kann ich dir nur eine der unzähligen Bierkneipen rund um den Dom empfehlen oder aber De Muze, etwas entfernt. Dort gibt es ab und an Livemusik, aber immer viel und gutes frisches Bier. Ohnehin ist Antwerpen ein Eldorado für Menschen wie mich, die sich gerne durch Bierkarten probieren. 😀

    Was sonst noch zu Antwerpen zu sagen ist? Schau mal, ob sich die Antwerp City Card für dich lohnt. Sie ist zwar nicht ganz günstig, aber im Hinblick auf das, was es mit ihr gibt, doch preiswert.

    Wie auch immer: Antwerpen ist toll. Ich muss mal wieder hin.

    0
    • lieschenradieschen

      Hey,

      danke für die ausführlichen Infos! 🙂

      Der Tunnel macht mich echt total neugierig, auch den Tipp mit der Aussicht vom Museum klingt klasse.
      Ich verschaffe mir immer gerne zuerst einen Überblick.

      Bier klingt für jemanden wie mich, der keinen Wein mag, super!

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0
  6. Hey, das Baltikum steht bei uns auch noch auf dem Plan! (Mir fällt gerade auf, dass ich das in schon so viele Kommentare zu schon so vielen unterschiedlichen Reisezielen geschrieben habe… Haha, unsere Buckeltest geht einfach von hier bis nach… zum… Mond. – Aber der steht nicht drauf. 😉 )

    Also wir sind auf jeden Fall total gespannt, wie es dir dort gefällt! Die Sächsische Schweiz ist traumhaft!

    Ganz liebe Grüße von uns dreien!

    0
    • lieschenradieschen

      Ich weiß genau was ihr meint! Vermutlich wäre es sogar leichter eine Liste mit Orten zu erstellen, die ich nicht sehen möchte 😀

      Auf die Sächsische Schweiz bin ich auch total gespannt. Es muss ja nicht immer weit weg sein.

      Liebe Grüße,
      Lynn

      0
  7. Pingback: Blogparade "Die schönsten Urlaubsziele 2016" - Reiseblog & Fotoblog Phototravellers

  8. Pingback: Die Top Reiseziele 2016 - Reiseblog & Fotoblog Phototravellers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.