Schlagwort: Buch

Machos, Macheten & Mojitos

Machos, Macheten & Mojitos – Geschichten einer wahnwitzigen Reise durch Zentralamerika und Kuba

Gut gesagt:

“Dieses Buch ist nicht nur eine Reminiszenz an eine erlebte Geschichte sondern auch eine Hommage an das Reisen als solches. Ein Vademekum, ein Mutmacher und eine Motivationsspritze für all jene, die reisen, sich dem Reisen verschrieben haben oder vor einer großen Reise stehen. Ein Buch das all beinhaltet, was das Reisen so lebenswert macht: Abenteuer, Spaß, Leidenschaft, Lebensfreude und Liebe. Natürlich darf da auch eine große Portion Dramatik, Spannung und Skurriles nicht fehlen.”

Weiterlesen

Lissabon – das Kochbuch

Lissabon – das Kochbuch: Rezepte aus dem Herzen Portugals

[Dieser Beitrag enthält Affiliate Links]

“Wer sich gern kulinarisch überraschen und verführen lässt, liegt bei der portugiesischen Küche genau richtig. Denn sie besteht nicht nur aus Fettgebackenem oder Klippfisch, im Gegenteil, sie ist zugleich vertraut und neu, offen und überraschend, einfach und großzügig – eine Küche, die durch Aromen hochwertiger Zutaten, sowie durch eine exzellente Zubereitung begeistert.”

Weiterlesen

Lissabon Reiseführer

Lissabon Reiseführer

“Er umfließt sie, schmachtet an ihr entlang und schwappt an ihre Ufer wie ein Lover, der nicht müde wird, bei seiner Auserwählten anzuklopfen. Und sie lässt es sich nur zu gern gefallen, flirtet mit ihm und wirft ihm von ihren Aussichtshügeln sehnsüchtige Blicke zu. Lisboa und der Tejo – sie sind ein eingespieltes Liebespaar, seit Jahrtausenden. Eine ewige Affäre.”

Weiterlesen

Memory Wall

Memory Wall – Novelle

Gut gesagt: 

“Es gibt Zeiten, in denen ich glücklich war, und andere, in denen ich es nicht war”, fährt Alma fort. “Wie alle Menschen. Zu sagen jemand sei ein glücklicher Mensch oder ein unglücklicher Mensch, ist lächerlich. Wir sind in jede Stunde tausend verschiedene Menschen.”

Weiterlesen

Korrupt

Korrupt – Thriller

“Die ganze Nacht über hatte er an die Männer gedacht, die in diesem Gebiet getötet hatten, und an Männer, die zwischen den Aloen gestorben waren. Wofür? Für dieses menschenleere Grenzgebiet. Diese Wildfarmen. Diese Safari-Lodges und Parks.
Land. Immer Blut für Land.
Der Oberst war wegen Land gestorben. Jetzt tötete auch seine Frau dafür. Für die Macht, über jene zu herrschen, die darauf lebten.”

Weiterlesen

Die Schuldigen von Rotten Row

Die Schuldigen von Rotten Row – Stories

[Dieser Beitrag enthält Affiliate Links]

“Als Mr Dube Mrs Chikombe während der Kaffeepause bestätigt, dass es hierfür allerdings keine Tagessätze geben wird, wirft sie einen bösen Blick in Richtung des Ehrengastes. Der Ehrengast fängt den Blick auf und lächelt sie beide an. Mrs Chikombe und Mr Dube korrigieren umgehend ihre Mimik und strahlen mit so hoher Wattleistung, dass die Erste Sekretärin alles bestätigt sieht, was sie über den Charme und die entwaffnende Freundlichkeit der Einheimischen gehört hat.”

Weiterlesen