Nachhaltiger Urlaub in Deutschland, auf nach Mecklenburg-Vorpommern

Leuchtturm von Hiddensee, den man bei einem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern nicht verpassen sollte

[Werbung] Nachhaltiges Reisen ist nicht nur unserer Umwelt zu Liebe ein Trend geworden. Immer mehr Menschen machen Urlaub in Deutschland. Eine Region, die mir dabei vor allem ans Herzen gewachsen ist, ist Mecklenburg-Vorpommern. Warum du dich ebenfalls auf nach Mecklenburg-Vorpommern machen solltest, verrate ich dir in meinem neuen Beitrag.

Nachhaltiger Urlaub in Deutschland, auf nach Mecklenburg-Vorpommern – Urlaub ist unsere Natur

Das schöne Wortspiel Urlaub ist unsere Natur, ist nicht nur eine Floskel. Natur liegt Mecklenburg-Vorpommern eben im Blut und das zeigt das Bundesland auch. Mit über 1900 Küstenkilometern und über 2000 Seen ist für dich sicherlich auch das perfekte Gewässer dabei.

Sonnenuntergang auf Hiddensee in Mecklenburg-Vorpommern

Die wohl nachhaltigste Insel Deutschlands

Für mich beherbergt Meck-Pomm, wie es auch liebevoll abgekürzt wird, die wohl schönste Insel der Welt. Vor Rügens Küste liegt Hiddensee und bietet Ruhe für alldiejenigen, die im Urlaub entspannen wollen.

Schon bei der Anreise wird klar, Hiddensee ist ein umweltschonendes Ziel. Von meiner Heimatstadt Hannover steige ich bequem in den Zug und fahre über Hamburg nach Stralsund. Allein die Hansestadt Stralsund ist zu allen Jahreszeiten eine Reise wert. Hier gibt es nicht nur das wirklich sehenswerte Ozeaneum, sondern auch eine wunderschöne Altstadt zu bewundern.

Nach einem Tag in Stralsund, nehme ich die Fähre nach Hiddensee. Die Überfahrt bietet immer mal wieder erstaunliche Aussichten. So habe ich zum Beispiel schon Wildschweine gesehen, die über eine sehr flache Stelle im Bodden, nach Hiddensee geschwommen sind.

Hiddensee selber ist dann Entspannung pur. Hier gibt es abgesehen vom Inselbus, Polizei und Feuerwehr keine Autos. Der Trott der Insel färbt auch auf die Menschen ab und so sind alle wunderbar entspannt. Auf kleinstem Platz findet sich nicht nur zauberhafter Sandstrand und eine tolle Heidelandschaft, sondern auch das Hochland mit dem Leuchtturm Dornbusch.

Entdecken lässt sich das alles am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Fahrrad ist sowieso das Stichwort. Mecklenburg-Vorpommern hat ein ausgezeichnetes Netz von Radwegen. So muss auch im Urlaub die Nachhaltigkeitsbilanz nicht zerstört werden und nach dem Radeln schmeckt Sanddorntorte und ein kühles Bier noch besser.

Leihfahrräder auf denen ein Spatz sitzt

Sanddornlikör im Abendlicht von Hiddensee in Mecklenburg-Vorpommern

Langsames Reisen in Mecklenburg-Vorpommern ist Entschleunigung pur

Unser Alltag ist oft stressig und gerade im Urlaub sucht man nach Ablenkung und Entschleunigung. Ein weiteres Ziel, welches ich dir dafür ans Herz legen möchte und das zusätzlich auch noch nachhaltig ist, ist Paddeln auf der Mecklenburger Seenplatte. Wer ungerne selbst das Ruder schwingt, kann sich hier auch Hausboote mieten. Am ruhigsten und für die Umwelt schonendsten, ist es aber natürlich ein Kajak oder Kanu zu mieten.

Dabei kann man nicht nur die einmalige Landschaft der Seenplatte bestaunen, sondern trifft vielleicht auch den einen oder anderen tierischen Bewohner. Vor allem Vögel kann man auf der Mecklenburger Seenplatte besonders gut beobachten.

Da bekanntlich aber ein Bild mehr sagt als tausend Worte, möchte ich dir noch das wunderschöne Video von Mecklenburg-Vorpommern mit dem Motto Urlaub ist unsere Natur ans Herz legen. Nach Genuss der Bilder wirst auch sicherlich du eine Reise nach Mecklenburg-Vorpommern in Betracht ziehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WTtEhlX2ZRo

 

Warst du selbst vielleicht schon mal in Mecklenburg-Vorpommern und hast nachhaltige Tipps für jede Jahreszeit? Verrate es mir in den Kommentaren. Ich bin gespannt. Noch mehr Inspiration für dieses schöne Reiseziel findest du natürlich auch im Internetauftritt von Mecklenburg-Vorpommern (Link).

5 Kommentare

    • lieschenradieschen

      Liebe Maddie!
      Ganz lieben Dank dir und ich gebe dir absolut recht.
      Leider mache ich in diesem Jahr auch schon wieder zu viele Flugreisen. Ab nächstem Jahr nehme ich mir vor, in Europa nicht mehr zu fliegen. Der Zug ist so eine tolle Alternative (wenn er noch etwas günstiger wäre…)
      Liebe Grüße,
      Lynn

    • lieschenradieschen

      Liebe Grüße nach Stralsund :) Ich hoffe bald mal wieder in dieser wunderschönen Stadt vorbeizukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du das Folgende zur Kenntnis genommen hast: In diesem Formular werden Name, E-Mail-Adresse und Inhalte erfasst, damit ich die Kommentare auf der Website verfolgen kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung, in der du erfährst, wo, wie und warum ich deine Daten speichere.