Im Land der kaputten Uhren

Cover des Buches Im Land der kaputten Uhren von Miriam Spies

Rezension Im Land der kaputten Uhren – Mein marokkanischer Roadtrip

Gut gesagt:

“Fortwährend neue Eindrücke, Unkenntnis der eigenen geografischen Lage und der Zufall als Reiseführer können äußerst anstrengende Begleiter sein. Sich schleichend einstellende Vertrautheit, Ruhe und die Abwesenheit verstörender Ereignisse wirken danach wie eine Oase, in der man langsam verarbeiten kann, was in Echtzeit an Eindrücken einfach nicht zu verarbeiten ist. Aber spätestens, wenn man damit durch ist und wieder auf sich selbst zurückfällt, ist es Zeit, aufzustehen und weiterzugehen.”

Darum geht’s in Im Land der kaputten Uhren

Autorin Miriam Spies begibt sich auf eine wundersame Reise durch das winterliche Marokko. Begleitet wird sie dabei von resoluten und liebevollen marokkanischen Müttern, Schutzengeln, die in jeglicher Form zu ihr kommen und dem Zufall, der ihr immer wieder wundersame Begegnungen vor die Füße wirft. Da sie sich wie die Einheimischen fortbewegt, bekommt sie auch immer wieder ihre Geschichten erzählt. Sei es der blinde Westsahara-Veteran oder übereifrige Kofferträger.

Mit viel Humor, Geduld und dem einen oder anderen Moment der Verzweiflung, sucht sich Miriam Spies ihre Weg durch dieses, für unsere Augen immer noch, geheimnisvolle Land.

Gefällt weil:

Miriam Spies in Im Land der kaputten Uhren eine wunderbar bunte und lebhafte Bildsprache nutzt. Als Leserin bin ich quasi mit ihr durch die Gassen von Marrakesch geeilt, habe ihr Hostel verzweifelt gesucht und Tee mit diversen Menschen getrunken. Man merkt das sie von Haus aus Kulturanthropologin ist und deshalb den Menschen mit Respekt begegnet und weiß, mit welchen Worten sie Situationen gekonnt beschreiben kann.

Im Land der kaputten Uhren hat mir ebenfalls besonders gut gefallen, weil es in mir eine absolute Sehnsucht nach Marokko gesucht hat. Meine Reise war im Jahr 2015 und liegt damit schon viel zu lange zurück. Auf jeder Seite des Buches hat mir die Erinnerung unter den Fingern gebrannt und ich meinte fast selbst, den Wüstensand zu spüren und den Geruch der Medinas wahrzunehmen.

Ich würde Im Land der kaputten Uhren aber nicht nur Menschen empfehlen, die bereits im Land waren, sondern auch allen anderen, die Inspiration suchen oder einen gut geschriebenen Tatsachenbericht schätzen.

Im Land der Kaputten Uhren

Im Land der kaputten Uhren – Mein marokkanischer Roadtrip
Miriam Spies
288 | Klappenbroschur
ISBN: 978-3958892583
14,95€ (D) über Amazon [Affiliate Link]


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das geschriebene spiegelt meine eigenen Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen reist nur authentische Leseberichte finden, die meine eigenen Interessen wiederspiegeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du das Folgende zur Kenntnis genommen hast: In diesem Formular werden Name, E-Mail-Adresse und Inhalte erfasst, damit ich die Kommentare auf der Website verfolgen kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung, in der du erfährst, wo, wie und warum ich deine Daten speichere.