24 Stunden in München – ein kleiner Stadtspaziergang

24 Stunden in München, ein Stadtspaziergang

Zugegeben, 24 Stunden in München klingt nicht sonderlich lang, dennoch kann man einiges mit dieser kurzen Zeit anfangen. Auf meinem Stadtspaziergang durch München möchte ich dir zeigen, was man alles in kurzer Zeit dort erleben kann.

Ankunft in München

Da es deutlich nachhaltiger ist mit der Bahn zu reisen (und mit vier Stunden von Hannover auch recht schnell ist), war dies das Anreisemittel meiner Wahl. Praktischerweise gibt es am Bahnhof von München auch einen fast durchgängig geöffneten Supermarkt, der überraschend leckere Leberkäs und das passende alkoholische Getränk dazu verkauft. Damit ist dann auch schon das erste “Must-Do” in München abgehakt.

Nachdem man es sich in seine*r Unterkunft gemütlich gemacht hat, kann es dann auch schon los gehen mit dem kleinen Stadtspaziergang durch München.

Ein kleiner Stadtspaziergang durch München

Da im Oktober 2019 noch erstaunlich warmes Wetter war, hat sich der Englische Garten und der Biergarten am Chinesischen Turm, die Location nahezu aufgedrängt. Ich glaube tatsächlich nur in München kann man so lässig an einem Sonntagvormittag in einem Biergarten sitzen, der Blaskapelle lauschen und das erste Bier wegzischeln.

Bier in einem Münchener Biergarten

Zwar kann man in München gut Biertrinken, aber das ist ja nicht der Hauptgrund für unseren Besuch und so ziehen wir weiter.

Unser Weg führt uns durch Schwabingen und die Marxvorstadt. Hier so nah an der Universität trifft man viele Studierende und es reiht sich eine gutes Bistro ans nächste. Vor lauter Auswahl fällt uns die Entscheidung ungemein schwer. Schlussendlich landen wir in einer Seitenstraße und essen dort Bagels.

Allee zur Maxvorstadt in München

Kaffee in direkter Nähe zur Universität in München

Von der Marxvorstadt ist es nicht mehr weit in die Altstadt von München. Auch hier gehört ein wenig Sightseeing inklusive Frauenkirche, Viktualienmarkt (hier gibt’s übrigens extrem gute Sandwichs) und Residenz dazu. Auch wenn es Mitte Oktober noch recht trubelig ist, genieße ich die Atmosphäre sehr. München hat einfach ein sehr lässiges und entspanntes Flair, welches ich manchmal in Norddeutschland vermisse.

Kirche direkt an der Universität in München

Rathaus von München

Unsere Spaziergang durch München beenden wir schlussendlich mit einem Besuch im Hackenviertel und einem allerletzten Bier in dieser wunderbaren Stadt.

Und sonst so?

München hat natürlich noch einiges mehr zu bieten. Für 24 Stunden in München war dieser Spaziergang genau richtig und ich muss sagen, ich habe mich so ein wenig in die Stadt verliebt. Vor allem im Sonnenschein scheinen alle auf den Beinen zu sein und man genießt das gute Wetter.

Zwei Orte, die ich dir noch empfehlen möchte, sind das Maximilians Forum. Hier finden Kunstveranstaltungen statt und die ehemalige U-Bahnstation ist ein echter Hingucker a la “I am Legend”. Ganz in der Nähe ist auch das Museum Fünf Kontinente, Münchens wunderbare Völkerkundemuseum.

Maximiliansforum in München

Mein Begleiter – der Dumont Direkt Reiseführer München

Reiseführer für 24 Stunden in München

Begleitet durch meine 24 Stunden in München hat mich mein Dumont Direkt Reiseführer zu der bayrischen Hauptstadt. Was ich an diesen Reiseführern sehr schätze ist zum einen ihre kompakte Größe und zum anderen die tollen Citypläne.

Auch für München hat mich der Reiseführer nicht enttäuscht. Besonders dankbar war ich über den Hinweis auf das besagte Maximiliansforum und die vielen Fakten rund um die City. Vor allem auf Grund von Übersichtseiten wie München in Zahlen und Was ist Wo? Haben mir weitergeholfen.

Gespickt ist das ganze auch noch mit tollen und vor allem stimmungsvollen Fotografien. Schon vor meinen 24 Stunden in München, war ich deshalb voller Vorfreude auf meinen Besuch.

München

München
Agnes Fazekas
120 | Klappenbroschur mit Faltkarte
ISBN: 978-3770183838
12,95€ (D) über Amazon [Affiliate Link]


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das geschriebene spiegelt meine eigenen Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen reist nur authentische Leseberichte finden, die meine eigenen Interessen wiederspiegeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du das Folgende zur Kenntnis genommen hast: In diesem Formular werden Name, E-Mail-Adresse und Inhalte erfasst, damit ich die Kommentare auf der Website verfolgen kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung, in der du erfährst, wo, wie und warum ich deine Daten speichere.