Urlaub zu Hause – das neue me and all hannover

Aussicht aus dem 6.Stock des me and all Hannover auf den Aegi

[Werbung] Hast du schon mal über Urlaub in der eigenen Stadt nachgedacht? Ich auch nicht, bis mich das neu eröffnete me and all hannover angefragt hat, ob ich nicht bei ihnen eine Nacht schlafen möchte. Neugierig auf dieses neue Hotel im Herzen der Niedersächsischen Landeshauptstadt, habe ich natürlich zugesagt. Wie es sich im neuen Wohnzimmer von Hannover schlafen lässt und warum es auch eine Bereicherung für alle Hannoveraner*innen ist, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Hannovers Wohnzimmer

Die me and all hotels haben einen sehr interessanten Ansatz, der mich schon vorab bei meiner Recherche begeistert hat. Nicht nur, dass es sich um einen klassischen Hotelbetrieb handelt, nein auch die Einheimischen sollen sich wohlfühlen und mit einbezogen werden. Wie kann das funktionieren?


Weiterlesen lohnt sich übrigens. Am Ende des Beitrags wartet noch ein Gutschein für das me and all hannover auf dich, für einen Hotelaufenthalt.


Zum einen ist jedes Hotel individuell gestaltet. Als UNESCO City of Music liegt der Fokus in Hannover natürlich ganz klar auf der Musik. Durch verschiedene Elemente wird dies im ganzen Hotel immer wieder aufgegriffen. Das reicht von der Gestaltung der Zimmerdekoration, über Live-Musikevents und ein großes Graffiti im Innenhof (Mir wurde übrigens gesagt, wer alles auf dem Bild erkennt, ist ein*e echte*r Hannoveraner*in). Die „worldrecords“ Platten wurden eigens durch den Künstler Kai Schäfer entworfen und zeigen Werke von Mousse T., Fury in the Slaughterhouse und den Scorpions.

Zum anderen kommt auch der Slogan Hannovers Wohnzimmer nicht von ungefähr. Das me and all hannover soll eine Begegnungsstätte zwischen Reisenden und Locals sein. Dies funktioniert vor allem über unterschiedliche Events wie Lesungen, Konzert und After-Work Partys, aber auch wechselnde Restaurantangebote, ein für alle offenes Frühstücksbuffet und eine tip top ausgestattete Bar. Oh, und hatte ich schon erwähnt, wie stylisch alles aussieht? So etwas hatten wir in Hannover tatsächlich bisher noch nicht. Dies wird definitiv ein Grund für mich sein, häufiger ins Hotel zu gehen. Zusätzlich kann man hier auch als Nichtgästin das WLAN nutzen und im Co-Working Space arbeiten. Wer mag, kann sich an der Bar auch mit Kaffee versorgen lassen.

Stylischer Loungebereich im me and all Hannover

Wie schläft es sich im me and all hannover?

Ganz fantastisch, dass kann ich gleich vorwegnehmen! Bei unserem Aufenthalt im me and all hannover sind wir im 6. Stock untergekommen und hatten eine grandiose Aussicht über den Aegi und später am Abend dann auch einen wunderschönen Sonnenuntergang. Zwar sind die Marienstraße und auch der Aegidientorplatz, wie es voll ausgeschrieben so schön heißt, stark befahrene Straßen, aber die Verglasung ist großartig und bei geschlossenen Fenstern hört man so gut wie nichts.

Wie uns bei einer Hausführung durch Sales Managerin Claudia Geisler verraten wird, gleicht kaum ein Zimmer dem anderen. Tatsächlich ist ein Teil des Gebäudes nahezu historisch und thront schon viele Jahre über dem Aegi. Auch deshalb freut es mich, dass es nun endlich wieder genutzt wird und gleichermaßen aber auch der alte Charme beibehalten wurde.

Die Zimmer sind wunderbar ausgestattet und uns hat es an nichts gefehlt. Erstmal ungewöhnlich ist das Waschbecken mitten im Zimmer. Ich finde es allerdings großartig umgesetzt und irgendwie auch sehr stylisch. Nicht unerwähnt bleiben soll auch die Regenwalddusche und der davor installierte Heizstrahler, damit man nicht friert nach dem Duschen.

Zimmer im me and all Hannover

Kulinarische Highlights

Auch kulinarisch wurden wir rund um gut versorgt im me and all hannover. Als Aperitif haben wir zwischen vier lokalen Gin Sorten wählen können und im Pop-up Restaurant gastierte gerade mit dem La Rock eine echte hannöversche Institution. Wenn ich an die Pommes mit Trüffel-Mayonnaise denke, komme ich immer noch ins Schwärmen. La Rock ist noch bis Ende August im me and all hannover und ich freue mich schon darauf, was als nächstes kommt.

Corona bedingt gab es leider kein Frühstücksbuffett, dennoch mussten wir auf ein ausgedehntes Wochenend-Frühstück nicht verzichten. Zwei nette Hotelmitarbeiterinnen haben uns liebevoll und nach unseren Wünschen das Frühstück zusammengestellt. Insgesamt war der Service sehr aufmerksam und wir haben uns rundum wohl gefühlt. Auch hier wird auf lokale Produkte gesetzt, wenn möglich. Der Kaffee stammt zum Beispiel von der hannöverschen Kaffeemanufaktur. Da komme ich als echte Lokalpatriotin ins Schwärmen!

Lichtdurchfluteter Essensbereich des me and all Hannover
Frühstück im me and all Hannover

Die Lage und Unternehmungen vom me and all hannover

Das me and all hannover könnte kaum besser liegen in Hannover. Vom Hauptbahnhof kann man in wenige Minuten zu Fuß zum Hotel gehen und auch der Maschsee, das neue Rathaus und die Oper sind nicht weit weg. Ebenfalls liegt die Innen- und Altstadt direkt zu den Füßen des me and all und lädt zu ausgeprägtem Bummeln ein.

Insgesamt ist Hannover eine sehr fußläufige Stadt und man kann vieles ohne mobilen Unterbau entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kaffee in der MYNK Kaffeebar im Feinkiosk am Holzmarkt 6? Von da ist es auch nicht mehr weit zur Leine oder zur Marktkirche mit der angrenzenden Markthalle. Übrigens steht am Holzmarkt auch ein Glücksbrunnen. Wenn man eine Münze reinwirft, kann den Tag garantiert nichts mehr schieflaufen.

Etwas weiter, aber auch zu Fuß zu erreichen, liegen Linden oder die Nordstadt. Dies sind eher alternative Studierendenviertel, wo es viele Cafés, Bars, Restaurants und niedliche Geschäfte gibt. Wer also etwas mehr Zeit mitbringt, sollte sich das nicht entgehen lassen. Für laue Sommerabende empfehle ich das Strandleben in der Nähe des Faustgeländes. Hier kann man auch SUPs ausleihen und Hannover vom Wasser aus erkunden.

Mehr Infos über Hannover gibt es auf der grandiosen Instagram Seite von Hannover dein Ernst? und dem schönen Account von Lisa. Reinschauen lohnt sich!

Der Maschsee liegt gleich um die Ecke vom me and all Hannover

Mein Fazit zum me and all hannover

Ich bin rundum begeistert und halte das me and all hannover für eine echte Bereicherung in der Stadt. Vor allem das Konzept Einheimische mit einzubeziehen finde ich richtig klasse und die Übernachtung wird sicherlich nicht mein letzter Aufenthalt gewesen sein. Neben dem super Konzept überzeugt mich auch die stylische Einrichtung, der top Sauna- und Fitnessbereich und das kulinarische Angebot. 

Falls du nun auch Lust bekommen hast, einmal das neue me and all hannover zu besuchen, habe ich noch einen kleinen Willkommensrabatt für dich. Aktuell kostet die Übernachtung im me and all hannover 84€ im Einzelzimmer und 98€ im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Mit dem Rabattcode MAATRAVEL sparst du allerdings noch mal 15% on top auf deinen Aufenthalt. Diesen musst du einfach bei der Buchung angeben und der Rabatt wird automatisch abgezogen. Nun musst du nichts mehr tun, als dich auf deinen Aufenthalt im neuen Wohnzimmer von Hannover zu freuen. Hier gehts zur Buchung.


Offenlegung: Ich wurde vom me and all Hannover zu einer Übernachtung inklusive Frühstück eingeladen. Alles andere habe ich selbst gezahlt. Dies beeinflusst allerdings nicht meine Meinung. Ich schreibe nur über das, von dem ich auch wirklich überzeugt bin und das neue me and all hat mich sehr überzeugt!

Slogan im Fitnessbereich des me and all Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du das Folgende zur Kenntnis genommen hast: In diesem Formular werden Name, E-Mail-Adresse und Inhalte erfasst, damit ich die Kommentare auf der Website verfolgen kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung, in der du erfährst, wo, wie und warum ich deine Daten speichere.