Und jetzt bin ich hier – ein Coming of Age Roman

Cover des Buches Und jetzt bin ich hier

Und jetzt bin ich hier -Rezension

Gut gesagt:

“An den ausgestorbenen Stränden hier in Irland kann ich laut schreien. Ich schwimme im Meer, ich breite mich im Wasser aus, und meine Lunge und meine Glieder dehnen sich so weit sie können. Nachts liege ich im Gras im Garten und schaue in die Sterne, lasse meine Gedanken wandern, schneide sie nicht ab, schreibe sie nicht auf, sperre sie nicht an zu kleinen Orten ein.”

Und jetzt bin ich hier, Seite 33

Darum geht´s in Und jetzt bin ich hier

Lucy ist wie so viele junge Frauen, die ihren Schulabschluss frisch in der Tasche haben und in die Städte dieser Welt ausströmen: neugierig, was die Zukunft wohl bringt, voll Hunger nach Leben, beflügelt – und auch ein bisschen überfordert. Zwischen Uni und Nebenjob gibt sie sich in London dem Rausch der Großstadt hin, trifft sich mit Männern, tanzt die Nächte durch.

Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los: Die Trennung ihrer Eltern und die Herkunft aus der Working Class haben aus ihr einen vorsichtigen Menschen gemacht. Der pralle Alltag und die alles überstrahlende Euphorie fordern zudem ihren Tribut. Als Lucys Großvater stirbt, nutzt sie die Chance und steigt aus: In seinem Cottage an der irischen Küste betrachtet sie das Mosaik ihres Lebens und versucht herauszufinden, wo ihr Platz im Leben sein könnte.

Gefällt weil

Und jetzt bin ich hier ein Roman ist, mit dem ich mich nur zu gut identifizieren kann. Die Protagonistin ist jung und zwischen den Welten hin und her gerissen. Auf der einen Seite ist da die zerüttete Biografie ihrer Kindheit und Jugend, die Bruchstückhaft an die Oberfläche kommt. Auf der anderen Seite der vermeintliche Druck einer Gesellschaft, in der man besonders hart arbeiten muss und besonders aufregend und spannend wirken soll.

Im Cottage ihres verstorbenen Opas kommt all dies zu Tage und Lucy nutzt die wilde und stürmische Kraft der Natur, um wieder zu sich selbst zu kommen. In der Ruhe und Abgeschiedenheit wird ihr bewusste, was sie wirklich zum Leben braucht und was ihr wichtig ist.

Die Autorin Jessica Andrews nutzt dabei geschickt einige Stilmittel, die die Fragmentierung von Lucy wunderbar darstellen. Immer wieder springen die Leser*innen mit Lucy durch die Zeit und erleben ihre Kindheit, Jugend und nahe Vergangenheit in London. Ähnlich wie Gedanken auch, setzt sich aus den unterschiedlichen Erinnerungsfetzen irgendwann ein Gesamtbild zusammen und erklärt, Lucys Verhalten und die Sehnsucht nach einem richtigen zu Hause und dem Ankommen.

Diese Gedankenfetzen sind dabei wie Tagebucheinträge angeordnet und versprechen ein kurzweiliges Lesevergnügen. Zwar ist dem Roman durch die Zeitsprünge nicht immer leicht zu folgen, aber eigentlich mag man Und jetzt bin ich hier auch gar nicht aus der Hand legen. So fällt es nicht sonderlich schwer, in Lucys Gedankenwelt einzutauchen.

Neben dem spannenden Innenleben von Lucy und ihrer Familiengeschichte, kommt die irische Natur in all seinen Facetten nicht zu kurz. Jessica Andrews schafft es mit wenigen Worten komplexe Landschaften, Städte und andere Settings zum Leben zu erwecken und für den Lesenden so greifbar zu machen. Sei es die Londoner Großstadt oder die abgelegenen irischen Strände, der Kontrast ist gelungen.

Alles in allem halte ich Und jetzt bin ich hier für einen gelungenen Roman, der schön ist, inspiriert und zum nachdenken anregt.

UND JETZT BIN ICH HIER

Und jetzt bin ich hier
Jessica Andrews
Übersetzt von Anke Caroline Burger

336 Seiten | Pappband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-455-00821-0
23€ (D) über Hoffmann und Campe


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das Geschriebene spiegelt meine eigene Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen, sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen nur authentische Leseberichte finden, die meinen eigenen Interessen entsprechen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Schaue alle Kommentare an