Und Jetzt Du. Rassismuskritisch leben – Tupoka Ogette

Hand hält das Buch "Und jetzt du." von Tupoka Ogette gegen eine blaue Wand

Und Jetzt Du. Rassismuskritisch leben von Tupoka Ogette

Ich freue mich, nun immer wieder in Räume zu kommen, in denen Menschen Unsicherheiten spüren, weil sie es besser machen wollen. Weil sie begonnen haben zu reflektieren und den Status Quo hinterfragen wollen. Die Unsicherheit gehört zu der Auseinandersetzung dazu. Es sollte nicht das Ziel sein, sie loswerden zu wollen, sondern mit ihr leben zu können, sie aushalten zu lernen.

Und Jetzt Du., Seite 106

Werbung, da Rezensionsexemplar

Darum gehts in Und Jetzt Du.

Wir alle sind rassistisch sozialisiert. Diese Erkenntnisse tut erst mal weh, denn die Rassisten, die Bösen, das sind doch immer die anderen. Falsch gedacht. In unserer Gesellschaft laufen uns immer wieder institutionalisierte Rassismen über den Weg, die einem als weiße Person vielleicht nicht sofort auffallen. Als BIPoC können diese kleinen und großen alltäglichen Stiche aber sehr schmerzhaft sein.

In ihrem neuen Buch “Und Jetzt Du.” nimmt uns die Autorin Tupoka Ogette mit auf den Weg, rassismuskritisch zu leben. Ogette ist als Beraterin und Trainerin im Bereich Rassismuskritik tätig und gibt in ihrer Funktion Workshops, Interviews, hält Vorträge und berät Organisationen und Teams. Bereits 2017 erschien ihr vielbesprochenes Buch “exit RACISM. Rassismuskritisch denken lernen”, an welches “Und Jetzt Du. Rassismuskritisch leben” anknüpft.

Allerdings ist es nicht zwingend notwendig, “exit RACISM” gelesen haben zu müssen, um “Und Jetzt Du.” zu verstehen. Auch in diesem über 300 Seiten starken Werk nimmt Ogette uns an die Hand und führt uns aus Happy Land, dem Ort, wo weiße Menschen naiv davon ausgehen, dass nichts rassistisch sein kann, wenn man es nicht rassistisch meint. Sie erklärt schrittweise wichtige Begriffe, die im Diskurs immer wieder fallen, erklärt unterschiedliche Mythen rund um Rassismus und widmet der weißen Zerbrechlichkeit eines ganzes Kapitel.

Mit dem nötigen Hintergrundwissen ausgestattet, geht es daran, Stück für Stück zum rassismuskritischen leben zu kommen. Dies ist nicht einfach und mit viel eigener Reflektion verbunden, aber notwendig, um als Gesellschaft mehr Verständnis füreinander zu entwickeln. Was Ogette mit “exit RACISM” schon so gut gelungen ist, gelingt auch dieses Mal wieder in “Und Jetzt Du.” Die Autorin schreibt bissig, humoristisch und liebevoll. Sie geht dahin, wo es weh tut, jedoch nicht, ohne das jedes Mal einzuordnen und Handlungsvorschläge zu geben.

Insgesamt ist “Und Jetzt Du.” ein absolut notwendiges Buch, dass zur Pflichlektüre in deutschen Schulen werden sollte. Im Gegensatz zu Büchern wie “Wir müssen über Rassismus sprechen”, welches ebenfalls absolut empfehlenswert ist, richtet sich Ogettes Buch direkt an ein deutsches Publikum. Dies geschieht weniger und manchmal finde ich es schwer, Bücher aus den USA auf den deutschen Kontext zu übertragen. Selbst wenn dort vieles wichtiges drin steht, sind die Nuancen und die Historie von Deutschland und den USA eben verschieden.

UND JETZT DU.

Und jetzt du. Rassismuskritisch leben
Tupoka Ogette

Hardcover
336 Seiten | ISBN:  978-3328602187
22€ [D] über Amazon (Affiliate Link)


Disclaimer: Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Wie immer gilt aber, das Geschriebene spiegelt meine eigene Meinung wieder. Sollte mir etwas nicht gefallen, sage ich das auch. Ansonsten suche ich mir selber aus, welches Buch ich rezensieren möchte. Das heißt du wirst auf Lieschenradieschen nur authentische Leseberichte finden, die meinen eigenen Interessen entsprechen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Schaue alle Kommentare an