Kategorie: Die Geschichte hinter dem Bild

Manche Geschichten müssen erzählt werden, auch wenn es keine Bilder dazu gibt.

Der “Poolspringer”

Die Geschichte hinter dem Bild 06.12.2015

 

Obwohl heute Nikolaus ist, handelt meine heutige Geschichte hinter dem Bild so gar nicht von Weihnachten. Denn ich nehme euch wieder mit nach Marokko.

Gerade haben wir eine Nacht in der Wüste hinter uns. Da wir erst spät angekommen sind und morgens gleich wieder zum Sonnenaufgang aufgestanden sind, sind wir dementsprechend müde. Eigentlich will die ganze Gruppe also nur wieder zurück nach Marrakesch. Weiterlesen

Eingesperrt im Kloster

Die Geschichte hinter dem Bild 28.11.2015

“Wo wollen Sie hin Madame?”, ruft mir die Frau hinterher, “Sie können hier nicht alleine rum marschieren!”

“Und warum nicht?”, frage ich mich in Gedanken? Ich habe eben eine nicht ganz unbeträchtliche Summe Geld gezahlt, um mir das Kloster anschauen zu dürfen. Außerdem bin ich ja auch ganz alleine auf den Berg gewandert, der hinter dem Kloster liegt und habe es geschafft. Weiterlesen

Von leichten Frauen und Gaumenfreuden

Die Geschichte hinter dem Bild 22.11.2015

Auf meinem heutigen Sonntagsbild sieht man ganz gewöhnliche Lampen. Gaslampen wie sie vielleicht auch bei euren Großeltern im Keller stehen könnten. Etwas eingestaubt eben.

Auch das Licht ist etwas schummrig, fast verrucht. Moment mal! Verrucht?! Genau! Das ist hier das Stichwort. Weiterlesen

Vom Verlaufen auf Reisen

Die Geschichte hinter dem Bild 15.11.2015

“Let´s find a beautiful place to get lost”

Zwar habe ich mir den Platz nicht ausgesucht, und ich bin dort auch nicht verloren gegangen (also im Sinne von treiben lassen, verlaufen habe ich mich schon), aber ich finde es gibt nichts was mehr zusammen gehört/passt/passiert als Reisen und Verlaufen.

Die Einen machen es ganz bewusst, um die Gegend in der sie sich befinden aus einem anderen Blickwinkel kennen zu lernen. Den Anderen passiert es dann eher so aus versehen. Weiterlesen

Vive la France

Die Geschichte hinter dem Bild 08.11.2015

Südfrankreich zur Mittagszeit.

Ich schlendere gemütlich durch die Gassen, als mir ein alter Renault Kasten R4 entgegen kommt. Im Süden keine Seltenheit. Ich liebe diese Autos, auch wenn sie mittlerweile schon als Oldtimer gelten könnten. Weiterlesen

Von findigen Beachboys und pipi warmem Wasser

Die Geschichte hinter dem Bild 01.11.2015

Es ist Regenzeit und drückend heiß in Kenia. Zwar ist es erst 6:00 Uhr morgens, aber mir fehlt jetzt schon die Luft zum atmen. Schwer legt sich die Schwüle auf meinen Brustkorb und ich habe Angst zu ersticken. Also schwinge ich mich in meinen Bikini und hoffe auf eine Linderung im Wasser.

Weiterlesen