Kategorie: Bücher

Die schönsten Reisebücher, von mir zusammengestellt und liebevoll rezensiert

“The more that you read, the more things you will know. The more that you learn, the more place you´ll go.”

  • Dr.Seuss

Wir Herrenmenschen – Unser rassistisches Erbe

Hand die das Buch "Wir Herrenmenschen" von Bartholomäus Grill hält

Wir Herrenmenschen – Unser rassistisches Erbe: Eine Reise in die deutsche Kolonialgeschichte

Gut gesagt:

“Hundert Jahre nach dem Ende des Alptraums ist es Zeit, den postkolonialen Diskurs des globalen Südens aufzunehmen (…). Vielleicht könnten wir dann eines fernen Tages den ewigen Kolonialisten in uns überwinden und die Menschen aller Kulturen und Hautfarben so wahrnehmen, wie es sich Frantz Fanon ersehnt hat. In einer autobiografischen Anmerkung schreibt er: “Ich wollte ein Mensch sein, nichts als ein Mensch.” Weiterlesen

Was verloren geht von Zinzi Clemmons

Hand die das Buch "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons hält

Was verloren geht – Rezension

Gut gesagt:

“”Ach ja?”, sagte sie. “Gehen wir ein Stück zusammen.” Ich erzählte ihr, dass meine Ansichten und meine Haut mich dort, wo ich herkam, zu einer einsamen kleinen Insel gemacht hätten. Ich sagte ihr, wie glücklich ich sei, jemanden wie sie kennenzulernen.”

Weiterlesen

Nach der Flut das Feuer von James Baldwin

Hand mit dem Buch Nach der Flut das Feuer von James Baldwin

Nach der Flut das Feuer – The Fire Next Time

Gut gesagt:

“Viele von ihnen wissen es eigentlich besser, aber Du wirst sehen, der Mensch tut sich schwer damit, nach seinem Wissen zu handeln. Handeln ist ein Bekenntnis, und Bekenntnis bedeutet Gefahr. Und die besteht in diesem Fall für die meisten weißen Amerikaner im Verlust ihrer Identität.”

Weiterlesen

Kein Tee mit Mugabe – Mit dem Rucksack durch das südliche Afrika

Hand die Cover des Buches Kein Tee mit Mugabe hält

Kein Tee mit Mugabe – Mit dem Rucksack durch das südliche Afrika

Gut gesagt:

“Ich mochte diese Art von Begegnungen, da sie quasi nie einen Abschluss fanden. Ich verbinde sie stets mit einem bestimmten Ort, und sie lassen mich manchmal zurückträumen und die Geschichte weitererleben. Das war nun also meine Geschichte mit George. George, dem Sambier aus Lusaka mit dem lustigen Südstaaten-Akzent, der sich fremd im eigenen Land fühlt und irgendwie auch nie in seiner zweiten Heimat Alabama angekommen war.”

Weiterlesen

Stadtschwärmer Hannover – 350 Tipps für die Landeshauptstadt

Hand mit dem Buch Stadtschwärmer Hannover

Rezension Stadtschwärmer Hannover – Jung, Inspirierend, Köstlich, Kreativ, Herzlich – Eine Stadt und ihre Vielfältigsten Seiten

Was haben Leipzig und Hannover gemeinsam? Zunächst einmal eine Städtepartnerschaft, die bereits seit 1987 besteht und seit März 2019 auch den Stadtschwärmer. Der Stadtschwärmer Hannover ist der zweite Band, der auf den Stadtschwärmer Leipzig folgt und vereint in sich über 350 tolle Tipps über Niedersachsens Landeshauptstadt. Ich durfte als eine der ersten einen Blick reinwerfen und stelle dir nun den alternativen Reiseführer vor. Weiterlesen

How to Kill Yourself Abroad

Cover des Buches How to kill yourself abroad

Rezension How to Kill Yourself Abroad – Der Atlas für Waghalsige, Leichtsinnige und Lebensmüde

Gut gesagt:

“In diesem Atlas für Waghalsige, Leichtsinnige und Lebensmüde ist für wahrlich jeden etwas dabei: Ziele, bei denen man ein kleines bisschen Nervenkitzel umsonst dazu bekommt. Ziele, bei denen man vorher besser eine umfassende Reiseversicherung abschließt. Und natürlich auch Ziele, bei denen die Rückkehr eher unwahrscheinlich ist. All das garniert mit den schönsten Anekdoten, praktischen Informationen und einem gelegentlichen, sanften Hauch von Zynismus.”

Weiterlesen